| 20:42 Uhr

Freizeitgruppe
Wenn Inklusion die Menschen erfüllt

Ralf Wagner von den Lebenshilfe-Freizeitgruppen (oben 2. von rechts) überreichte an Harry Scherer (oben rechts), Vorsitzender des MV Niederlinxweiler, als Dank für gute Zusammenarbeit ein Öl-Gemälde des Künstlers Horst Fuchs (Vordergrund im Rollstuhl).
Ralf Wagner von den Lebenshilfe-Freizeitgruppen (oben 2. von rechts) überreichte an Harry Scherer (oben rechts), Vorsitzender des MV Niederlinxweiler, als Dank für gute Zusammenarbeit ein Öl-Gemälde des Künstlers Horst Fuchs (Vordergrund im Rollstuhl). FOTO: Gog Concept / Lauer/Gog Concept
Niederlinxweiler. Die Zusammenarbeit der Lebenshilfe-Freizeitgruppe mit dem Musikverein Niederlinxweiler ist in allen Bereichen perfekt. Von red

() „Gemeinsam sind wir stark“ –  so könnte das Motto der Zusammenarbeit der Lebenshilfe Freizeitgruppen mit dem Musikverein Niederlinxweiler lauten. Seit dem Umzug in die Alte Schule Niederlinxweiler im April 2009 unterstützen sich die Lebenshilfe und der Musikverein, der ebenfalls in der Alten Schule seine Heimat gefunden hat.


Ralf Wagner, Abteilungsleiter der Freizeitgruppen, schwärmt: „Klasse, wie uns der Musikverein unterstützt. Die Musiker begleiten unsere Theatergruppe bei Auftritten, untermalen musikalisch unsere Weihnachtsfeier und den Lebendigen Adventskalender und sind immer da, wenn sie gebraucht werden. Wir versuchen natürlich, etwas zurückzugeben. So tritt etwa unsere Theatergruppe unter Leitung von Doris Kreitner, beim Muttertagskonzert und dem Sommerfest des Musikvereins auf.“

Zum 130-jährigen Bestehen des Musikvereins Niederlinxweiler überreichte Ralf Wagner als Dank für die Unterstützung und gute Zusammenarbeit jetzt ein großformatiges Ölgemälde des Künstlers Horst Fuchs, das einen Tubaspieler zeigt, an den Vorsitzenden des MV Niederlinxweiler, Harry Scherer.



Mehr als 120 Menschen mit Handicap aus dem Landkreis St. Wendel nehmen regelmäßig an den Freizeit-Aktivitäten der Lebenshilfe teil. Neben den klassischen Freizeitgruppen mit Gesellschaftsspielen, Musik, Tanz, Kochen und Backen, Stadtbummel oder Ausflügen bietet man regelmäßig auch Judo, Tischtennis, Zumba, Wassergymnastik, Malen und die Nachtschwärmergruppe an. Seit Oktober 2017 hat man auch was Neues zu bieten: einmal im Monat kommt der St. Wendeler Entertainer Gisbert McGuiness zum neuen inklusiven Musiktreff der Freizeitgruppen und musiziert gemeinsam mit Menschen mit und ohne Behinderung.

Infos über die Freitzeitgruppen bei Ralf Wagner, Tel. (0 68 51) 9 99 94 30.

Ralf Wagner (links) und Harry Scherer.
Ralf Wagner (links) und Harry Scherer. FOTO: Gog Concept