| 11:52 Uhr

Blaulicht
Verein wird Opfer blanker Zerstörungswut

Leitersweiler. Opfer einer Vandalismus-Tag ist der Fußballverein in Leitersweiler im Zeitraum zwischen dem 27. Februar und vergangenem Dienstag geworden. Das berichtet die Polizei. Wie der Vorsitzende des Vereines am Dienstagabend bei der Polizei anzeigte, hatten Unbekannte die Netze an insgesamt vier Fußballtoren teilweise zerschnitten und die beiden Lichttransparente über dem Eingang zum Sportheim mit einem Pflasterstein eingeworfen. Die Polizei hat wegen der Sachbeschädigung ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Opfer blanker Zerstörungswut ist der Fußballverein in Leitersweiler im Zeitraum zwischen dem 27. Februar und vergangenem Dienstag geworden. Das berichtet die Polizei. Wie der Vorsitzende des Vereines am Dienstagabend bei der Polizei anzeigte, hatten Unbekannte die Netze an insgesamt vier Fußballtoren teilweise zerschnitten und die beiden Lichttransparente über dem Eingang zum Sportheim mit einem Pflasterstein eingeworfen. Die Polizei hat wegen der Sachbeschädigung ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.


Hinweise an die Polizei in St. Wendel, Telefon (0 68 51) 89 80.