Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 14:56 Uhr

Blaulicht
Unfallfahrer hielt noch an, fuhr aber dann doch weiter

St. Wendel. In einer Unfallfluchtsache von Montagabend sucht die Polizei St. Wendel Fahrzeug und Fahrer eines Kleinwagens, möglicherweise Peugeot mit dem Kreiskennzeichen NK. Der Fahrer dieses Fahrzeuges ist rückwärts aus einer Parklücke vor einem Imbiss in der Tholeyer Straße ausgefahren und mit einem davor abgestellten Laster kollidiert, so die Polizei. An dem Lkw wurde ein Blinker beschädigt. Trotz der Kollision fuhr der unbekannte Autofahrer zunächst weiter, hielt jedoch nach Zeugenaussagen etwa 50 Meter oberhalb der Unfallstelle wieder an, wobei der Beifahrer noch kurz den Schaden an dem Kleinwagen in Augenschein genommen habe. Anschließend entfernte sich der Fahrer endgültig von der Unfallstelle.

In einer Unfallfluchtsache von Montagabend sucht die Polizei Fahrzeug und Fahrer. Es hadnelt sich um einen Kleinwagen, möglicherweise Peugeot, mit Neunkircher Kennzeichen. Der Fahrer dieses Wagens ist rückwärts aus einer Parklücke vor einem Imbiss in der Tholeyer Straße gefahren und mit einem davor abgestellten Laster kollidiert, so die Polizei. An dem Lkw wurde  ein Blinker beschädigt. Trotz der Kollision fuhr der Unbekannte zunächst weiter, hielt jedoch nach Zeugenaussagen etwa 50 Meter oberhalb der Unfallstelle an, wobei der Beifahrer den Schaden an dem Kleinwagen begutachtet habe. Dann entfernte sich der Fahrer endgültig von der Unfallstelle.

Hinweise: Tel. (0 68 51) 89 80.