| 15:47 Uhr

Unfall: Bei Rot über die Kreuzung und Vorfahrt genommen

St Wendel. Das ist ja gerade nochmal gutgegangen: Ein Verkehrsunfall in der St. Wendeler Innenstadt verlief glimpflich, obwohl ein Motorradfahrer gestürzt war. Matthias Zimmermann

Das ist ja gerade nochmal gutgegangen: Ein Verkehrsunfall in der St. Wendeler Innenstadt verlief glimpflich, obwohl ein Motorradfahrer gestürzt war.


Wie ein Polizeisprecher meldet, war es zu dem Unglück gekommen, weil ein Autofahrer die Vorfahrt des Opfers auf dem motorisierten Zweirad missachtet hatte. Demnach registrierte der 58 Jahre alte Mann aus St. Wendel auf der Maschine, dass er wohl zurückstecken musste und legte eine Vollbremsung hin. Dabei stürzte er, vermied so allerdings einen Zusammenstoß mit dem Wagen eines 85-jährigen Autofahrers, ebenfalls aus der Kreisstadt. Die Ermittler fanden wenig später heraus, dass der Pensionär nicht nur die Vorfahrt genommen hatte, sondern auch über die Kreuzung gerollt war, obwohl die Ampel schon auf Rot stand. Der ohne schlimme Folgen verlaufene Unfall ereignete sich nach Angaben vom Donnerstag bereits am Mittwoch gegen 9.10 Uhr.