| 00:00 Uhr

Tafel-Kinder erhalten Essen und Windeln durch Schülerspende

St Wendel. Momentan unterstützt die Tafel etwa 90 syrische Haushalte im Raum St. Wendel , insgesamt sind es etwa 335 Haushalte. Schüler der Klasse HAB 12 der Berufsfachschule für Haushaltsführung und ambulante Betreuung der Dr.-Walter-Bruch-Schule (BBZ) haben den Erlös ihres Weihnachtsflohmarkts an die St. red

Wendeler Tafel gespendet.

Durch den Flohmarkt, der am Informationstag der Schule stattfand, und durch eine Pfandflaschenaktion, die die Schüler des Sozialpflegerischen Bereichs des BBZ St. Wendel durchführten, wurde ein Erlös von 200 Euro erzielt. Diese Spende wurde der St. Wendeler Tafel in Form von Babynahrung und Windeln überreicht.

Jonas Jakubik und Verena Scheid, die Schulsprecher des Sozialpflegerischen Bereichs des BBZ St. Wendel , und die Schülerinnen der Klasse HAB 12 überreichten ihre Spende an Rosi Klos, die ehrenamtliche Leiterin der St. Wendeler Tafel. Begleitet wurden die Schüler von der Lehrerin Birgit Jenni, welche die Spendenaktion organisierte.