| 20:15 Uhr

SV Leitersweiler
SV Leitersweiler will künftig auf Rasen spielen

Leitersweiler. Fehler bei der Arbeit macht jeder mal, allerdings stehen sie bei uns tags drauf in der Zeitung. Getroffen hat es den SV Leitersweiler, zu dem wir irrtümlich einen älteren Artikel im Blatt hatten.

Hier der richtige: Patrick Kreutz, Vorsitzender des Sportvereins Leitersweiler (SVL), stellte in seinem Rechenschaftsbericht anlässlich der Mitgliederversammlung im Sportheim fest, dass der Verein auf einem guten Weg ist. Die erste Fußballmannschaft werde von Spielertrainer Florian Rein optimal betreut und habe die Erwartungen der Mitglieder erfüllt. Die Mannschaft steht zur Zeit auf dem zweiten Tabellenplatz in der Kreisliga A – Gruppe Blies. Die zweite Mannschaft belegt ebenfalls den zweiten Platz, während die Dame einen Mittelfeldplatz belegen. Weiter nach oben könne es nur dann gehen, wenn der Besuch des Trainings weiter so bleibe wie bisher. Kreutz appellierte an alle Spieler, die Trainingsmöglichkeiten zu nutzen und teilte bei dieser Gelegenheit mit, dass die Flutlichtmasten in den nächsten Wochen repariert werden sollen. Der Vorsitzende ließ noch einmal alle Aktivitäten und Feste Revue passieren und stellte fest, dass alle Veranstaltungen immer gut besucht waren.


Folgende Termine stehen jetzt schon fest: 15. Dezember: Weihnachtsfeier mit Familienabend im DGH; 11. Januar: Knutfest auf dem Sportplatz; 30. März: Mitgliederversammlung, 5. bis 7. Juli Sportwerbewoche und 21. Dezember: Weihnachtsfeier mit Familienabend im DGH. Über eine zufriedenstellende Kassenlage informierte Kassiererin Anja Schlifski. Der Verein habe sparsam gewirtschaftet und stehe auf einer soliden finanziellen Basis. Zum Schluss der Versammlung informierte Michael Madel noch über den Stand und die Planungen für den Bau eines Rasenplatzes. Wenn alles nach Plan laufe, könne Mitte des nächsten Jahres mit den Arbeiten begonnen werden. Der SVL muss nach eigenen Angaben für diese Maßnahme 12 000 Euro an Eigenleistung erbringen.

(hjl)