| 13:11 Uhr

Blaulicht
Spiegel abgerissen und einfach weitergefahren

Urweiler. Zeuge der Unfallflucht zu eigenem Nachteil ist am Montagmittag ein Ehepaar aus Urweiler geworden. Gegen 12.30 Uhr stellte eine 68-jährige Autofahrerin ihren roten Renault Modus vor ihrem Haus in der Hauptstraße in Urweiler ab. Sie war gerade dabei, die Einkäufe gemeinsam mit ihrem Mann aus dem Fahrzeug zu laden, als ein unbekannter Verkehrsteilnehmer aus Richtung St. Wendel kommend so knapp an dem Renault vorbeifuhr, dass der Außenspiegel mit einem lauten Knall abgerissen wurde, berichtet die Polizei Das unfallverursachende Fahrzeug sei, so schildert die Frau weiter, mit hoher Geschwindigkeit unerkannt in Richtung Leitersweiler davon gefahren. Die Polizei St. Wendel hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Von Melanie Mai

Zeuge einer Fahrerflucht zu eigenem Nachteil ist am Montagmittag ein Ehepaar aus Urweiler geworden. Gegen 12.30 Uhr stellte eine 68-jährige Autofahrerin ihren roten Renault vor ihrem Haus in der Hauptstraße ab. Sie war gerade dabei, die Einkäufe mit ihrem Mann auszuladen, als ein Verkehrsteilnehmer aus Richtung St. Wendel kommend so knapp an dem Renault vorbeifuhr, dass der Außenspiegel mit einem lauten Knall abgerissen wurde, berichtet die Polizei Das unfallverursachende Fahrzeug sei, so schildert die Frau weiter, mit hoher Geschwindigkeit unerkannt in Richtung Leitersweiler davon gefahren. Die Polizei ermittelt.



Hinweise  an die Polizei, Telefon (0 68 51) 89 80.