| 20:34 Uhr

Chorfest
„Sing City“ macht ganze Stadt zur Show-Bühne

Anlässlich des 150-jährigen 
Jubiläums des saarländischen Chorverbandes fand 2012 das erste „Sing-
City“-Chorfest statt. Mit insgesamt 100 Chören. Gesungen wurde praktisch überall, wo gerade Platz war. So auch in der Saarbahn, wie auf dem Foto links zu sehen ist, wo der Dillinger Kammerchor ein Konzert zum Besten gab. In diesem Jahr ist St. Wendel der Gastgeber. Und auch diesmal wird wieder mit einer Vielzahl an Darbietungen gerechnet. 
Anmeldungen sind ab sofort 
möglich.
Anlässlich des 150-jährigen Jubiläums des saarländischen Chorverbandes fand 2012 das erste „Sing- City“-Chorfest statt. Mit insgesamt 100 Chören. Gesungen wurde praktisch überall, wo gerade Platz war. So auch in der Saarbahn, wie auf dem Foto links zu sehen ist, wo der Dillinger Kammerchor ein Konzert zum Besten gab. In diesem Jahr ist St. Wendel der Gastgeber. Und auch diesmal wird wieder mit einer Vielzahl an Darbietungen gerechnet. Anmeldungen sind ab sofort möglich. FOTO: Oliver Dietze
St. Wendel. Die vierte Auflage des großen Chorfestes kommt dieses Mal nach St. Wendel und bringt mehrere 1000 Stimmen zum Erklingen. Von red

() Die Stadt St. Wendel ist in diesem Jahr Gastgeber der vierten Auflage des großen Chorfestes „Sing City“. Mehrere 1000 Stimmen werden am 1. September die Stadt zum Klingen, wie Axel Birkenbach vom St. Wendeler Kulturamt mitteilt. Mehr als 70 Chöre aus dem Saarland und der Pfalz haben sich laut Birkenbach bereits angemeldet.



Der Saarländische Chorverband wendet sich nun speziell an Chöre, die noch nie dabei waren und an die vielen neuen Chöre im Südwesten: „Kommt nach Sankt Wendel, singt mit und genießt die Festival-Atmosphäre. Hört hin und schaut zu, wie die anderen Chöre aus dem Saarland und der Pfalz sich präsentieren“, animiert Marianne Hurth, Präsidentin des Saarländischen Chorverbandes, alle Chöre, die noch nicht gemeldet sind, bei Sing City in St. Wendel mitzumachen.

Teilnehmen können Chöre aller Gattungen. Bühnen, Plätze, Kirchen und Säle in der Altstadt stehen von 11 Uhr bis 18 Uhr für Chorkonzerte zur Verfügung. Moderatoren, ehrenamtliche Helfer, Bühnentechnik und Keyboard oder Piano stellen die Veranstalter. Jeder Chor hat eine halbe Stunde für seinen Auftritt, wobei das eigentliche Konzert etwa 20 Minuten dauern sollte. Die Chöre entscheiden laut Birkenbach dabei selbst, was sie singen werden. Die Teilnahme erfolgt zudem auf eigene Rechnung.

Zum Hintergrund: 150 Jahre Chormusik an der Saar, das muss gefeiert werden, meinte 2012 der Saarländische Chorverband. Das war die Geburtsstunde von Sing City, dem größten Chorfest im Südwesten. Gefeiert wurde damals in Saarbrücken. 100 Chöre verwandelten die Innenstadt in eine Chormeile. Vom Sankt Johanner Markt bis zur Europa-Galerie, in der Basilika St. Johann und sogar in der Saarbahn, überall haben Chöre gesungen und ein großes Publikum begeistert. Schon ein Jahr später war Sing City mit insgesamt 130 Chören im Rahmen der Musikfestspiele Saar zu Gast in Saarlouis und zuletzt 2015 in der Musikstadt Homburg.

Anmeldung per E-Mail an 2018@sing-city.eu oder per Fax an: (0681) 5 84 99 69, oder Post an:
Saarländischer Chorverband, Schlossstraße 8, 66117 Saarbrücken. Name des Chors angeben, Anzahl der Sänger, Ansprechpartner, Adresse, E- Mail, Telefon und Präferenz für den Auftritt (Kirche, Saal oder Open-Air). Anmeldeschluss ist Ende Februar. Weitere Infos unter der Tel. (0681) 5 89 66 96.