| 11:51 Uhr

Schulstreik in St. Wendel
Schüler protestieren trotz strömenden Regens für bessere Klimapolitik

 Diese beiden Schülerinnen in St. Wendel protestierten mit anderen am Freitagvormittag (15. März) auf dem Schlossplatz gegen die Klimapolitik.
Diese beiden Schülerinnen in St. Wendel protestierten mit anderen am Freitagvormittag (15. März) auf dem Schlossplatz gegen die Klimapolitik. FOTO: Melanie Mai
St. Wendel. Auch in St. Wendel sind junge Leute auf die Straße gegangen und haben dafür die Schule geschwänzt. Ihr Anliegen: eine Zukunft in einer Welt mit gesundem Klima. Von Matthias Zimmermann
Matthias Zimmermann

Auf dem Schlossplatz in St. Wendel haben Schüler gegen die Klimapolitik Deutschlands protestiert und dafür am Freitag (15. März) den Unterricht sausen lassen. Mit Transparenten machten sich mehr als 100 junge Leute ab 11 Uhr ihrem Ärger Luft, dass nach ihrer Ansicht Politiker nicht genug für die Zukunft tun. Trotz des kaltnassen Wetters hatten sie sich wie andernorts zur Demo versammelt, die weltweit unter dem Motto Friday for Future (Freitag für Zukunft) steht. Ein weiterer Veranstaltungsort war Saarbrücken. Dort waren Hunderte junger Leute zuerst um 10 Uhr vor der Congresshalle zusammengekommen, um von dort durch die City zu marschieren.