| 20:19 Uhr

Weihnachtsaktion
Schüler senden „Geschenke der Hoffnung“

Mit 25 gefüllten Kartons wollen St. Wendeler Gymnasiasten Kindern in Osteuropa eine Freude bereiten.
Mit 25 gefüllten Kartons wollen St. Wendeler Gymnasiasten Kindern in Osteuropa eine Freude bereiten. FOTO: Silke Dorscheid
St. Wendel. () „Wenn viele kleine Leute viele kleine Schritte tun, dann werden sie das Gesicht der Welt verändern.“ Dieses afrikanische Sprichwort klingt wie ein Resümee der Spendenaktion „Weihnachten im Schuhkarton“ am Cusanus-Gymnasium.

Am Ende waren es 25 liebevoll gefüllte und verpackte Schuhkartons, welche die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Misheni Moyo an bedürftige Kinder und Jugendliche in osteuropäischen Ländern auf den Weg bringen konnten. 25 „Geschenke der Hoffnung“ klingen angesichts der Armut in den Zielländern nach einem Tropfen auf den heißen Stein. „Das Ergebnis kann sich aber dennoch sehen lassen“, zeigt sich Elina Celik, Mitglied der sozialengagierten AG, zufrieden, „denn leider haben wir die Schulgemeinschaft etwas zu spät über die Spendenaktion informiert. Es waren nur vier Tage Zeit, um die Pakete bei uns abzugeben, dann mussten sie schon zum Sammelort gebracht werden.“ Kommendes Jahr sollen dann noch mehr Kinderaugen leuchten.