| 20:00 Uhr

Konzert
Bezaubernde Musik zu Weihnachten

Mit Harfe und Gesang: Das Duo Sonorissima ist am 19. Dezember im Mia-Münster-Haus in St. Wendel zu Gast. Auf dem Programm stehen unter anderem Werke von Antonio Vivaldi und Felix Mendelssohn-Bartholdy.
Mit Harfe und Gesang: Das Duo Sonorissima ist am 19. Dezember im Mia-Münster-Haus in St. Wendel zu Gast. Auf dem Programm stehen unter anderem Werke von Antonio Vivaldi und Felix Mendelssohn-Bartholdy. FOTO: Katja Henkel
St. Wendel. Das Duo Sonorissima stimmt das Publikum mit bekannten Melodien auf die bevorstehenden Festtage ein. Von red

In der Reihe „Kultur zum Feierabend“ ist das Saarbrücker Duo Sonorissima mit seinem Programm „Klingender Weihnachtszauber“, am Mittwoch, 19. Dezember, um 19.30 Uhr im Mia-Münster-Haus, Wilhelmstraße 11, zu Gast. Mit Werken von Antonio Vivaldi, Felix Mendelssohn-Bartholdy, Peter Cornelius, Benjamin Britten und vielen anderen bekannten Komponisten stimmt es das Publikum auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein. Das teilt Axel Birkenbach, Leiter der Kulturabteilung der Stadt St. Wendel, mit.


Das Duo Sonorissima – Ania Konieczny (Sopran) und Verena Jochum (Harfe) – besingt und bespielt in seinem Weihnachtsprogramm alle Facetten der Adventszeit und des Weihnachtsfestes. „Besinnliche Wiegenlieder, jubelnder Engelsgesang, Hoffnung und Vorfreude auf die Geburt Jesu erklingen mal in traditionellem Gewand, mal in spannenden Originalkompositionen für Harfe und Sopran, mal in Form der beliebtesten Weihnachtslieder“, kündigt Birkenbach an. Nicht nur auf gemeinsame, sondern auch auf solistische Darbietungen könne sich das Publikum freuen.

Ania Konieczny, in Paderborn aufgewachsen, schloss ihr Gesangsstudium an der Hochschule für Musik Saar in den Bereichen Operngesang und Gesangspädagogik ab. Sie ist solistisch und in verschiedenen Chören und Ensembles aktiv, unterrichtet privat Gesang und ist für den Saarländischen Chorverband und verschiedene Chöre als Stimmbildnerin tätig sowie als Dirigentin und Organisatorin freier A-Cappella-Ensembles.



Verena Jochum lebt als freiberufliche Harfenistin in Saarbrücken. Sie studierte in Weimar an der Hochschule für Musik Franz Liszt, wo sie 2012 das künstlerische Diplom erhielt. Meisterkurse und Stipendien bereicherten ihre musikalische Ausbildung. Sie tritt solo auf, spielt in diversen Orchestern und Ensembles oder begleitet Chöre.