| 20:10 Uhr

Aktion
St. Wendeler Rotarier haben Partner-Club in Litauen

St. Wendel. Der Rotary Club St. Wendel Stadt, der vor zehn Jahren gegründet wurde, unterstützt soziale Projekte im Ausland. Besonders engagiert ist der Club laut eigenen Angaben im internationalen Jugendaustausch, bei dem Jugendliche aus unserer Region ein Jahr im Ausland sind und umgekehrt Jugendliche aus dem Ausland in unsere Region kommen. Von red

Der Aufenthalt ist jeweils in Familien. Der Club hat sich nun dazu entschlossen, eine Partnerschaft mit einem ausländischen Club einzugehen.


Nach Abstimmung mit dem zuständigen Distrikt wurde Kontakt mit dem Rotary-Club Vytis in Vilnius in Litauen aufgenommen. Im Frühjahr besuchte eine Abordnung den Club in Vilnius. Nun kam eine Delegation zum Rotary-Club Stadt St. Wendel zur Besichtigungstour ins Saarland und besuchte das Clubmeeting des Rotary-Clubs.

Die Gäste stellten den Club vor, der 2016 gegründet wurde. Er hat 23 Mitglieder, 20 Berufsbilder sind vertreten. Das Durchschnittsalter beträgt 37 Jahre. Präsident Marius Grigelionis berichtete über die Projekte die man betreut. Höhepunkt des Besuchs war die Unterzeichnung einer Freundschafts-Erklärung durch die Präsidentin des Rotary-Clubs St. Wendel Stadt, Claudia Ostrop-Riefer, und Grigelionis.



Wie ein Sprecher des St. Wendeler-Clubs zudem mitteilt, veranstaltet der Rotary-Club wieder eine Weihnachtsaktion. Mitglieder und Angehörige backen Weihnachtsgebäck für diese Aktion. Am 14. und 15. Dezember werden sie an den Eingängen des Globus-SB-Warenhauses in St. Wendel für die Hospizarbeit sammeln und das selbst gebackene Gebäck an die Spender verteilen. Die Einnahmen werden vollständig für die Hospizarbeit verwandt. Jeweils die Hälfte erhält das stationäre Hospiz Emmaus in St. Wendel und die ambulante Hospizarbeit, der Christlichen Hospizhilfe.