| 20:31 Uhr

Dorf mit Zukunft
Remmesweiler bestellen Essenim Internet

Remmesweiler. (red) Die Dorfgemeinschaft Remmesweiler will neue Wege gehen, um ihre Bürger mit Lebensmitteln zu versorgen. Dorfbewohner sollen künftig über eine Plattform im Internet Lebensmittel bestellen können, die dann zentral im Dorfgemeinschaftshaus verteilt werden. Im Frühjahr soll die erste Testphase des Projektes beginnen.

(red) Die Dorfgemeinschaft Remmesweiler will neue Wege gehen, um ihre Bürger mit Lebensmitteln zu versorgen. Dorfbewohner sollen künftig über eine Plattform im Internet Lebensmittel bestellen können, die dann zentral im Dorfgemeinschaftshaus verteilt werden. Im Frühjahr soll die erste Testphase des Projektes beginnen.



Eine der Herausforderungen bestehe darin, beim Transport der Lebensmittel die Kühlkette zu gewährleisten, um Frische und Qualität der Produkte zu garantieren, erklärte Stefan Kunz, Manager des Modell-Projektes Land(auf)Schwung. Dazu sollen sie in verplombten Styropor-Boxen transportiert werden. Zur Kontrolle sollen digitale Geräte die Temperatur und die Lieferstrecke permanent aufzeichnen. „Es muss gewährleistet sein, dass alle kennzeichnungspflichtigen Elemente wie Allergene und Inhaltsstoffe vorhanden sind und alle Lebensmittelstandards eingehalten werden. Durch die detaillierte Überwachung steht der Realisierung des Planes im Bezug auf die Lebensmittelqualität aber nichts im Wege“, sagte Matthias Hartz, Lebensmittelkontrolleur beim Landesamt für Verbraucherschutz. In der Testphase holen Mitarbeiter der Stadt St. Wendel die bestellten Produkte am Wendelinushof und bei Globus ab. Sogenannte Dorfcoaches verteilen sie dann.