| 20:33 Uhr

Heimatbund
Rainer Hopf bleibt Vorsitzender des Heimatbundes

Dörrenbach. (red) Rainer Hopf bleibt weiterhin Vorsitzender des Dörrenbacher Heimatbundes. Bei der Versammlung bestätigten ihn die Mitglieder im Amt. Dem neuen Vorstand gehören außerdem an: Reimund Benoist (stellvertretender Vorsitzender), Manuela Volk (Hauptkassiererin), Elvira Gerhard (Schriftführerin), Bernd Hettrich (zweiter Kassierer) und Margarete Scheer (zweite Schriftführerin). Beisitzer sind Klaus Zimmer, Volker Steigner, Max Bettinger.

Wie der Verein mitteilt, berichtete Hopf bei der Versammlung über die Aktivitäten und das Vereinsgeschehen des vergangenen Jahres. Wie bei den meisten Heimatvereinen leide auch der Dörrenbacher Heimatbund unter Mitgliederschwund. Trotzdem sei es gelungen, einige Veranstaltungen zu organisieren. So veranstaltete der Heimatbund verschiedene „Bannwanderungen“ über die Gemarkung. Eine Infoveranstaltung „Wo kommt unser Wasser her“ fand im vergangenen Jahr großes Interesse und soll in diesem Frühjahr wiederholt werden.



Auch beim „Tag des St.Wendeler Landes“, 2018 wieder in der Bosener Mühle stattfinden soll, beteiligt sich der Dörrenbacher Heimatbund. Für Anfang März ist zudem eine Fackelwanderung geplant. Sobald die Veranstaltungstermine endgültig feststehen, werden sie rechtzeitig durch Aushang und auf der Internetseite des Vereins doerrenbacher-heimatbund.de bekanntgegeben. Außerdem betreibt der Dörrenbacher Heimatbund immer noch das Heimatmuseum im Dorfgemeinschaftshaus, das jeden ersten Sonntag im Monat von 14 bis 17 Uhr geöffnet ist. Weitere Termine sind nach Vereinbarung möglich.