| 20:38 Uhr

Theatertage
Proben für Werschweiler Theatertage laufen

Das Foto zeigt die Spielerinnen und Spieler der Theaterfreunde Werschweiler bei einer der Proben.
Das Foto zeigt die Spielerinnen und Spieler der Theaterfreunde Werschweiler bei einer der Proben. FOTO: Klaus Zimmer
Werschweiler. „Hausbesuche“: Das Publikum darf sich auf eine Komödie in zwei Akten von Wolfgang Binder freuen. Von

() Die Theaterfreunde Werschweiler proben bereits seit Wochen für die Theatertage. Die gehen in diesem Jahr am 16., 17. und 18. März im Gemeindehaus in Werschweiler über die Bühne. Die neun Spieler seien hoch motiviert, um auch in diesem Jahr wieder ihr Bestes zu geben, heißt es in einer entsprechenden Mitteilung der Theaterfreunde.


Unter der Regie von Liesel Rietz bringt das Werschwiler Ensemble demnach eine Komödie in zwei Akten von Wolfgang Binder mit dem Titel „Hausbesuche“ zur Aufführung. Parallel zu den Proben laufen laut Verein die Planungen und Vorbereitungen für das Bühnenbild. Ein Spezialeffekt bedürfe der Computerunterstützung und werde daher auch schon vorbereitet. Zum Inhalt des Stücks: Was tun, wenn man nach einem feucht-fröhlichen Herrenabend am nächsten Morgen völlig verkatert zu einer Zeit aufwacht, zu der man eigentlich  schon im Büro hätte sitzen sollen? Carsten Fricke hat da seine ganz eigene Methode. Er verstrickt seinen Freund Oliver Thomsen in ein Netz aus Notlügen, aus dem es irgendwann jedoch kein Entrinnen mehr gibt. Denn nicht nur Olivers Chef steht plötzlich vor der Haustür, sondern auch etliche andere Besucher, deren Anwesenheit der Sache nicht
unbedingt förderlich ist.

Die Aufführungen sind am 16. und 17. März jeweils um 20 Uhr und am Sonntag, 18. März, bereits um 19 Uhr.