| 18:02 Uhr

Blaulicht
Polizisten nehmen junge Auto- und Rollerfahrer ins Visier

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa
Symbolbild: Friso Gentsch/dpa FOTO: dpa / Friso Gentsch
St. Wendel. Dabei schauten sich die Beamten insgesamt 76 Fahrzeuge und ihre Besitzer genauer an. Von Sarah Konrad

Beamte des verkehrspolizeilichen Dienstes des Landespolizeipräsidiums (LPP) haben am Dienstag junge Auto- und Rollerfahrer ins Visier genommen. Sie kontrollierten zwischen 5 und 15 Uhr in Lebach und St. Wendel. Das teilt ein Sprecher des LPP mit. Insgesamt nahmen die Polizisten 49 Krafträder und 27 Autos unter die Lupe. Dabei erwischten sie insgesamt neun Zweiradfahrer, die ohne Fahrerlaubnis unterwegs waren. „In acht Fällen wurde ein Leistungsgutachten für die Fahrzeuge angeordnet, da davon auszugehen ist, dass diese über eine höhere Motorenleistung verfügen als erlaubt“, teilt der Sprecher weiter mit.


In St. Wendel zogen die Polizisten einen 19-Jährigen Autofahrer aus dem Verkehr, der Drogen genommen hatte. Außerdem fanden sie im Wagen des Marpingers noch Betäubungsmittel.