Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:24 Uhr

Termine
Obst- und Gartenbauvereine geben ihre Termine bekannt

Niederkirchen. (red) Auf einer Versammlung im Kelterhaus in Niederkirchen hielt die Gemeinschaft der fünf Ostertaler Obst- und Gartenbauvereine einen Rückblick über die Veranstaltungen 2017. Außerdem legten sie zwei Veranstaltungen für das Jahr 2018 fest. Diese finden im September statt. Für Freitag, 14. September, lädt die Gemeinschaft zu einer Kräuterwanderung mit Wildkräuterküche. Die Teilnehmer werden mit der Diplom-Biologin Vera Lauck-Schneider Wildkräuter sammeln und in der Küche des Dorfgemeinschaftshauses zu einem Überraschungsmenü zubereiten. Zum Abschluss essen die Köche gemeinsam. Treffpunkt ist um 19 Uhr am Dorfgemeinschaftshaus. Körbchen, kleine Messer oder Schere und Schneidbrett sind mitzubringen. Insgesamt sind drei Stunden für die Veranstaltung geplant.

Für einen Vortrag am Freitag, 28. September, 19 Uhr, im Dorfgemeinschaftshaus in Leitersweiler wurde Diplom-Gartenbauingenieur und Umweltschutzfachwart Norbert Wagner engagiert. „Selten im Garten angebaute Gemüsearten“ ist das Thema des Vortrags. Er soll den Zuhörern Anregungen geben, wie sie die Vielfalt an Gemüsearten für einen abwechslungsreichen Speiseplan nutzen können.