| 19:12 Uhr

Oberlinxweiler Flugunfall: Opfer ist wieder bei Bewusstsein

Oberlinxweiler. Nach dem Absturz eines Drachenseglers über Oberlinxweiler ist das Opfer auf dem Weg der Besserung. Das berichtet eine Sprecherin des Landespolizeipräsidiums in Saarbrücken. "Der Mann ist wieder ansprechbar." Ein Ermittler habe den 51-Jährigen im Saarbrücker Winterberg-Klinikum zum Unglückshergang befragt. Matthias Zimmermann

Demnach sei der Deutsche, der in Frankreich lebt, am Sonntag in Serrig/Landkreis Trier-Saarburg abgehoben. Da auf diesem Flugplatz Starts und Landungen nicht registriert würden, sei der Unfall anfänglich nicht aufgefallen. Erst Passanten schlugen Sonntagnachmittag Alarm, als sie den im Gesicht schwer verletzten Sportsegler auf einer Wiese bei Oberlinxweiler entdeckt hatten (wir berichteten). Da seine Familie nicht mit einer frühen Rückkunft rechneten, gab es auch keine Vermisstenmeldung. Die Polizeisprecherin: "Erst durch uns hat sie von dem Zwischenfall erfahren." Bis zur Genesung des Opfers werde es noch eine Weile dauern. Es bleibe deswegen weiterhin im Krankenhaus.