| 19:13 Uhr

Neuer Verein will Janssen-Gymnasium unterstützen

St Wendel. Das Arnold-Janssen-Gymnasium St. Wendel (AJG) erhält Unterstützung von ehemaligen Schülern und Freunden der Schule. 28 Interessierte trafen sich vor wenigen Tagen im Lehrerzimmer der Schule und haben den Verein der Ehemaligen und Freunde des AJG gegründet. Ziel des Zusammenschlusses ist es, die Schule in materieller und ideeller Sicht zu unterstützen. Vorsitzende ist Kerstin Massing Schwarz, ihre Stellvertreterin ist Katja Backes. Für die Kasse zeichnet Stefanie Kreutz verantwortlich. Der Verein will gemäß seinem Leitbild der christlichen Erziehung und Bildung sowie der Jugendhilfe gemeinnützig tätig werden. red

Das Arnold-Janssen-Gymnasium St. Wendel (AJG) erhält Unterstützung von ehemaligen Schülern und Freunden der Schule. 28 Interessierte trafen sich vor wenigen Tagen im Lehrerzimmer der Schule und haben den Verein der Ehemaligen und Freunde des AJG gegründet. Ziel des Zusammenschlusses ist es, die Schule in materieller und ideeller Sicht zu unterstützen. Vorsitzende ist Kerstin Massing Schwarz, ihre Stellvertreterin ist Katja Backes. Für die Kasse zeichnet Stefanie Kreutz verantwortlich. Der Verein will gemäß seinem Leitbild der christlichen Erziehung und Bildung sowie der Jugendhilfe gemeinnützig tätig werden.


Die Vorstellung des Vereins findet im Rahmen des Alumnifestes am Mittwoch, 25. Mai, statt. Zu diesem Fest sind alle Freunde sowie ehemalige Schüler und Lehrer eingeladen. Der Verein stehe allen offen, die sich dem AJG verbunden fühlen, heißt es in einer Pressemitteilung.