Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:35 Uhr

DVD-Tipp
Neu auf DVD: „Wie die Mutter so die Tochter“

Der alltägliche Mutter-Tochter-Wahnsinn ist ein Spaß für kalte Winterabende.
Der alltägliche Mutter-Tochter-Wahnsinn ist ein Spaß für kalte Winterabende. FOTO: Verleih
St. Wendel. Lustig, wenn auch manchmal etwas zu übetrieben, ist der Film „Wie die Mutter so die Tochter“, der gerade auf DVD erschienen ist.

Zum Inhalt: Avril und ihre Mutter Mado sind zwar ein Herz und eine Seele, könnten aber unterschiedlicher nicht sein. Avril, 30, ist verheiratet, angestellt und lebt ihr Leben strikt nach Plan, während ihre Mutter seit der Scheidung eine zweite Pubertät durchlebt und ihrer Tochter auf der Tasche liegt. Als die beiden Frauen dann auch noch zur gleichen Zeit schwanger werden, läuft der alltägliche Mutter-Tochter-Wahnsinn vollends aus dem Ruder: Mutter Mado kann es sich beim besten Willen nicht vorstellen, erneut Mutter und sogar Großmutter zu werden. Und Tochter Avril flippt bei dem Gedanken aus, dass ihre Mutter mit fast 50 noch ein Kind bekommt.

Wer jetzt Lust auf „Wie die Mutter so die Tochter“ bekommen hat, sollte heute, 11 Uhr, in der SZ-Redaktion, Telefon (0 68 51) 9 39 69 55, anrufen. Der jeweils dritte Anrufer gewinnt die DVD.