| 20:36 Uhr

Lesung
Mysteriöser Serienmord versetzt Köln in Schock

Inspektorin Willa Stark ermittelt in dem Kriminalroman „Anton zaubert wieder“.
Inspektorin Willa Stark ermittelt in dem Kriminalroman „Anton zaubert wieder“. FOTO: Verlag
St. Wendel. Autorin Isabella Archan liest in der St. Wendeler Stadt- und Kreisbibliothek aus ihrem Kriminalroman „Anton zaubert wieder“.

Die Autorin und Schauspielerin Isabella Archan liest am Donnerstag, 22. Februar, in der Stadt- und Kreisbibliothek St. Wendel aus ihrem Kriminalroman „Anton zaubert wieder“.



Zum Inhalt: Eigentlich war die Arbeit der österreichischen Inspektorin Willa Stark in Köln beendet, doch der Zufall will es, dass sie erneut von den früheren Kollegen zu Hilfe gerufen wird. Anton wird verdächtigt, eine Frau ermordet zu haben, die er tags zuvor in einer Bar kennengelernt und mit der er die Nacht verbracht hat. Anton stammt aus Graz, wie Willa und übrigens auch die Autorin, und schweigt. Die Kölner Polizei ist ratlos und hofft, dass Willa Stark hinter das Geheimnis kommt, das Anton offensichtlich hütet: Er ist nicht der Mörder, sondern Zeuge des Gewaltverbrechens. Genau wie damals, als er als kleiner Junge den Mord an seiner Mutter mit ansehen musste. Und als weitere Frauen nach dem gleichen Muster ermordet aufgefunden werden, wird schnell klar, dass der Mörder noch frei herumläuft.

Isabella Archan ist gern gesehener Gast im Saarland, was nicht von ungefähr kommt, hat sie doch vor ihrer Schriftsteller-Karriere als Schauspielerin am Saarländischen Staatstheater gearbeitet.

Nach ihrem Auftritt bei den Frauen-Kultur-Tagen 2016 ist sie nun wieder zu Gast in St. Wendel. Am Donnerstag, 22. Februar, besteht erneut die Gelegenheit, Isabella Archan live in der Stadt- und Kreisbibliothek zu erleben. Beginn ist um 19.30 Uhr, der Eintritt ist frei.