| 20:28 Uhr

Ehrungen
Mit Herzblut für die Kirche im Einsatz

 Peter Vogt, Pastor Klaus Leist, Ingrid und Henning Gramlich (von links) bei der Ehrung.
Peter Vogt, Pastor Klaus Leist, Ingrid und Henning Gramlich (von links) bei der Ehrung. FOTO: Rita Schröder
ST. WENDEL. Henning Gramlich ist seit 50 Jahren im Ehrenamt in der katholischen Kirchengemeinde St. Anna engagiert.

Henning Gramlich aus St. Wendel arbeitet seit 50 Jahren ehrenamtlich in der Pfarrei St. Anna in St. Wendel. Für sein langjähriges Engagement bekam er jetzt ein Dankesschreiben des Trierer Weihbischofs Robert Brahm, das ihm Pastor Klaus Leist im Pfarrheim St. Anna während einer Feierstunde überreichte. Darin aufgeführt war Gramlichs Einsatz in der Kirche St. Anna, im Dekanat St. Wendel und während seiner beruflichen Zeit im Pfarrgemeinderat der Militärseelsorge und auch im kirchlichen Engagement in der Bundeswehr, seinem damaligen Arbeitgeber. Pfarrer Leist sprach: „Wir wollen mit Ihrem Engagement auch auf das Ehrenamt in der Kirche im Allgemeinen blicken. Das Ehrenamt ist für das kirchliche Leben nicht mehr wegzudenken. In unserer Pfarreiengemeinschaft engagieren sich kontinuierlich weit über 300 Personen in allen Bereichen kirchlicher Arbeit.“


Henning Gramlich zog 1967 nach St. Wendel, wo er sich in der Kirchengemeinde betätigte. Er wurde Messdienerbetreuer und war im Anschluss an die Firmung 1971 Mitbegründer der ersten Jugendgruppe der Pfarrei. Seit 1995 ist er Mitglied im Pfarrgemeinderat und seit 1999 dessen Vorsitzender. Seit 1996 gehört er dem Verwaltungsrat St. Anna an, ist Kommunionhelfer, Lektor und Leiter des Liturgiekreises. Er erstellt die Lektoren- und Kommunionhelferpläne, war in der Kommunion- und Firmvorbereitung engagiert und war maßgeblich am Wiederaufbau der Jugendarbeit in den Pfarreien St. Anna und Heilig Geist beteiligt. Als Berufssoldat hat er mehrere Jahre im Pfarrgemeinderat der Militärseelsorge in Idar-Oberstein/Birkenfeld mitgewirkt.

Im Jahr 2002 organisierte er das erste Treffen der ökumenischen Steuerungsgruppe und ist bis heute der Leiter dieser Gruppierung. Ebenso hat er das Projekt „Nacht der offenen Kirchen“ in St. Wendel ins Leben gerufen. Von 2007 bis 2011 war er Vorsitzender im Kuratorium der KiTa gGmbH St. Wendel. Seit der Bildung des Pfarreienrates 2008 ist er dessen Vorsitzender und seit 2011 Mitglied im Kirchengemeindeverband. Seit 2003 ist er im Dekanatsrat und seit einigen Jahren auch dessen Vorsitzender. Musik zur Feierstunde gab es von Moritz Helling (Flöte) und Hans-Jakob Trost (Klavier).



(hjl)