| 20:32 Uhr

Sitzung
Melanie Laub setzt sich für Frauen ein

Melanie Laub.
Melanie Laub. FOTO: Evelyn Schneider
St. Wendel. Ab 1. April übernimmt sie das Amt der Frauenbeauftragten der Kreisstadt St. Wendel. Von Evelyn Schneider

Die Kreisstadt St. Wendel hat eine neue Frauenbeauftragte. Einstimmig segnete der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung den Vorschlag der Verwaltung ab, dass Melanie Laub dieses Amt ab 1. April übernehmen soll. Wie Bürgermeister Peter Klär (CDU) berichtet, hatte die bisherige Frauenbeauftragte, Klaudia Wirges, ihren Arbeitgeber darum gebeten, eine Nachfolgerin zu finden. Mit Dank und Blumen verabschiedete der Rathauschef Klaudia Wirges aus ihrem Amt. Sie hatte sich seit 2010 um die Belange der Frauen gekümmert. Ihre Nachfolgerin Melanie Laub gehört seit September 2016 zum Rathaus-Team. Sie arbeitet in der Abteilung für Stadtmarketing und Wirtschaftsförderung. „Ich freue mich auf die Aufgabe“, sagte die Neu-Beauftragte. Als ihre Ziele nannte sie die Gleichberechtigung am Arbeitsmarkt und den Abbau von Stereotypen. Auch für sie gab es Blumen und gute Wünsche von Seiten des Rates für ihre neue Aufgabe. Die Amtszeit endet am 31. Dezember 2020. Laut Kommunalselbstverwaltungsgesetz muss es in Gemeinden mit mehr als 20 000 Einwohnern eine hauptamtliche Frauenbeauftragte geben.