| 20:25 Uhr

Neues aus Bliesen
Mehr als 1200 Euro für die Kriegsgräberfürsorge gesammelt

Bliesen. () Zum Beginn des neuen Jahres vermeldet Werner Maldener, Ortsvorsteher von Bliesen, dass die Haus- und Straßensammlung für den Volksbund Deutscher Kriegsgräberfürsorge einen Reinerlös von über 1200 Euro erbrachte. Das Geld sei dem VdK Landesverband Saar zugeflossen. Maldener lobt vor allem der Bliesener Dorfjugend für ihrenehrenamtlichen Einsatz. Diesmal waren es: Florian Klein, Luca Müller, Sören Sartorius, Sebastian Trapp und Mathias Demuth. Die Verwendung des Spendengeldes erfolgt von Seiten des VdK für die Arbeit zur Erhaltung von Kriegsgräbern im Ausland sowie weitere humanitäre Zwecke.

Werner Maldener weist darauf hin, dass in der letzten Ortsratssitzung des Jahres 2017 die Ortsrätin Theresia Schuh zur ehrenamtlichen Seniorenlotsin für den Gemeindebezirk Bliesen gewählt wurde. Zu diesem neuen Landesprojekt hatte kürzlich die Kreisverwaltung allgemein in den Ortsteilen aufgerufen.
Der Ortsvorsteher gibt auch schon den Termin für die Aktion Saarland
picobello für Bliesen bekannt. Die Müll-Sammelaktion ist für Samstag, 10. März, vorgesehen.