| 20:07 Uhr

Konzert
Musik mit Wurzeln in afro-amerikanischer Tradition

Die polnische Sängerin Magda Piskorczyk.
Die polnische Sängerin Magda Piskorczyk. FOTO: Michael Dorscheid
St. Wendel. Im Kurhaus Harschberg in St. Wendel war die polnische Sängerin Mags Piskorczyk zu Gast und begeisterte die Zuhörer mit ihrer Bühnenpräsenz. Von red

„Diese Stimme ist unglaublich“, sagte ein Gast im Kurhaus Harschberg in St. Wendel, „wenn diese Frau singt, vibriert die Luft.“ Mit dieser Frau ist Magda Piskorczyk gemeint. Sie singt mit einer reifen, tiefen Stimme in einer ungewöhnlichen Klangfarbe. In Frankreich nennt man sie laut Veranstalter „la voix noire au costume blanc” – die schwarze Stimme im weißen Kleid. Sie begeisterte das Publikum im ausverkauften Kurhaus mit ihrer Bühnenpräsenz. Ihre Musik wurzelt tief in der afro-amerikanischen Tradition, ist sehr persönlich und innovativ. Freude und Humor, große Emotionen und Energien wechselten sich ab mit bedeutungsvollen Texten, Melancholie und berührendem Ernst.


Nächstes Konzert des Jazzförderkreises: 32. Weihnachtsjazzkonzert mit dem Trio Billet Doux und der Big Band Urknall am Mittwoch, 26. Dezember, 19.30 Uhr im Kulturzentrum Alsfassen.