| 00:00 Uhr

Leitersweiler Straßenfest brachte 2600 Euro für krebskranke Kinder

Leitersweiler. Das Organisation-Team des Eck-Straßenfestes in Leitersweiler hat den Erlös seines neunten Festes in Höhe von rund 2600 Euro der Elterninitiative krebskranker Kinder gestiftet.Die Sprecherin des Organisations-Teams, Elke Schadt, überreichte dieser Tage in einer kleinen Feierstunde den Scheck an Manfred Will, Spendenbeauftragten der Elterninitiative krebskranker Kinder, Regional-Kontaktstelle Steinberg-Deckenhardt. hjl

Schadt lobte die Hilfsbereitschaft vieler Leitersweiler Bürger. Will bedankte sich für die Spende und sagte: "Das Faszinierende und Einmalige an diesem Fest war, dass es nun schon in der zweiten Generation durchgeführt wurde."

Die Elterninitiative krebskranker Kinder wurde im Jahre 1982 von Eltern, Schwestern und Ärzten ins Leben gerufen. Aus den neun Festen konnten insgesamt rund 11 000 Euro gespendet werden.