| 19:36 Uhr

Kunstvolles Handwerk in St. Wendels Gassen

Kunstvoll und farbenfroh: Windräder auf dem Schlossplatz. Fotos: Bonenberger/Stadt St. Wendel
Kunstvoll und farbenfroh: Windräder auf dem Schlossplatz. Fotos: Bonenberger/Stadt St. Wendel
St. Wendel. Sonnenschein, ein Cappuccino oder Eis im Straßencafé - es scheint, dass gerade der Sommer unsere Lebensgeister weckt. Passend dazu gibt's am letzten Wochenende im August den St. Wendeler Lebensart-Markt. Evelyn Schneider

Doppeldeutig spielt der Name auf die Lebensweise, die Kunst zu leben, an. Art ist das englische Wort für Kunst. Und um Kunst, inspiriert von unserem Alltag, geht es, wenn sich am Samstag und Sonntag, 27. und 28. August, die Gassen der St. Wendeler Altstadt in eine kreative Werkstatt verwandeln. Jeweils von 11 bis 19 Uhr sind mehr als 100 Kunsthandwerker an ihren Ständen, um zu präsentieren und zu arbeiten. Denn die Besucher können nicht nur bereits fertiggestellte Werke begutachten, sondern auch live dabei sein, wenn Kreatives entsteht. Gerne erklären die Künstler auch, wie ihre Exponate entstehen, oder fertigen Objekt nach Maß und Wunsch der Kunden an.



Zu dem Angebot des Marktes zählen Keramiken in eigenwilligen Formen, Skulpturen oder Objekte aus Holz, Glas, Leder, Stoff, Papier, Stein und Metall. Aber auch Stände mit Kleidung, Hüten, Taschen, Schmuckstücken oder Wohnaccessoires sind in der Fußgängerzone zu finden. Jeden Nachmittag sind zudem musikalische Walk-Acts unterwegs

Am Sonntag, 28. August, öffnen nicht nur die Kunst-Stände in der City, sondern auch die Geschäfte. Von 13 bis 18 Uhr können die Besucher shoppen.

Während des Kunsthandwerker-Marktes ist die City-Tiefgarage am Samstag, 27. August, von 6.30 bis 21 Uhr und am Sonntag von 11 bis 21 Uhr geöffnet. Außerdem weist die Stadt St. Wendel auf Parkplätze in der Missionshausstraße hin.

Seepferdchen auf dem Schlossplatz.
Seepferdchen auf dem Schlossplatz.
Markus Kunz aus Urexweiler arbeitet an einer seiner Holzskulpturen.
Markus Kunz aus Urexweiler arbeitet an einer seiner Holzskulpturen.
Iris Bieberich schafft aus Holz Skulpturen und lässt Neugierige beim Arbeitsprozess zuschauen.
Iris Bieberich schafft aus Holz Skulpturen und lässt Neugierige beim Arbeitsprozess zuschauen.
Gemütlich schlendern die Besucher entlang der vielen Stände. Mehr als 100 Kunsthandwerker werden am Wochenende vom 27. und 28. August erwartet.
Gemütlich schlendern die Besucher entlang der vielen Stände. Mehr als 100 Kunsthandwerker werden am Wochenende vom 27. und 28. August erwartet.
Die Saarbrücker Künstlerin Ute Wons mit ihren kunstvoll und farbenfroh gestalteten Stühlen.
Die Saarbrücker Künstlerin Ute Wons mit ihren kunstvoll und farbenfroh gestalteten Stühlen.
Eva Lübold inmitten ihrer tierisch menschlichen Figuren, die sie aus Naturmaterialien anfertigt.
Eva Lübold inmitten ihrer tierisch menschlichen Figuren, die sie aus Naturmaterialien anfertigt.
Blick auf die Stände und die St. Wendeler Basilika.
Blick auf die Stände und die St. Wendeler Basilika.
Saxophonfrau Helen Hofmann war auch schon mal Gast beim St. Wendeler Lebensart-Markt.
Saxophonfrau Helen Hofmann war auch schon mal Gast beim St. Wendeler Lebensart-Markt.
Benedikt Maria Bohlinger schafft unter dem Namen Holz-Art Kunstobjekte aus Holz.
Benedikt Maria Bohlinger schafft unter dem Namen Holz-Art Kunstobjekte aus Holz.