| 20:04 Uhr

Kulturtage
Bunter Veranstaltungsreigen im Dezember

Marshall & Alexander kommen in die Annenkirche.
Marshall & Alexander kommen in die Annenkirche. FOTO: © Steffen Jaenicke + © MW Prom / Steffen Jaenicke
St. Wendel. Auch in diesem Monat lässt sich in St. Wendel allerhand erleben. Das Angebot reicht vom Weihnachtsmarkt bis zu Konzerten. Von red

In St. Wendel tut sich auch in der Adventszeit einiges. Wie das Kulturamt der Stadt mitteilt, geht es los mit dem Nikolausmarkt, dem traditionellen Jahrmarkt in der städtischen Fußgängerzone am Donnerstag, 6. Dezember. Abends heißt es dann ab 20 Uhr „Musik am Dom“ mit Salvatore Tabone im Angel’s Hotel am Fruchtmarkt – bei freiem Eintritt.


Samstag bis Sonntag, 8. bis 16. Dezember, verwandelt sich die nordsaarländische Kreisstadt wieder in ein Winterwunderland, wenn der 24. St. Wendeler Weihnachts- u. Mittelaltermarkt seine Pforten öffnet.

Am Sonntag, 9. Dezember, beginnt um 15 Uhr in der evangelischen Stadtkirche ein Konzert mit der Musikschule im Landkreis St. Wendel. Um 17 Uhr gastiert Ornament, das Männervokalensemble der staatlichen Philharmonie aus Minsk, im Bliestaldom St. Remigius in Bliesen.



Am Freitag, 14. Dezember, heißt es ab 19.30 Uhr Kultur hoch drei, mit Musik, Essen und Trinken im Winter-Wonderland. Die Gruppe AcaBella präsentiert ein Kleinkunstprogramm mit winterlichem Flair im Bildungs- und Kulturzentrum Impuls der St. Wendeler Stiftung Hospital (Mariensaal, Hospitalstraße 35 bis 37). Der Eintritt kostet laut Veranstalter 30 Euro. Karten sind nur im Vorverkauf über Buch + Papier Klein erhältlich (Bahnhofstraße 13) oder im Impuls-Büro. Weitere Infos unter der Tel. (0  68  51) 8  90  84  86.

Am Montag, 17. Dezember, konzertieren um 19.30 Uhr Marshall & Alexander in der St. Wendeler Annenkirche. Das Konzert ist bereits ausverkauft.

Am Mittwoch, 19. Dezember, gibt es als Kultur zum Feierabend klingenden Weihnachtszauber mit dem Duo Sonorissima. Das sind Anja Konieczny (Sopran) und Verena Jochum (Harfe). Das Weihnachtskonzert mit Werken von Antonio Vivaldi, Felix Mendelssohn-Bartholdy, Peter Cornelius, Benjamin Britten und anderen beginnt um 19.30 Uhr im Mia-Münster-Haus St. Wendel (Wilhelmstraße 11). Der Eintritt kostet laut Kulturamt zwölf Euro, Schüler, Studenten sowie Schwerbehinderte zahlen acht. Karten gibt es in allen bekannten Vorverkaufsstellen (in St. Wendel: Klein Buch + Papier, Tante Guerilla Shop und Globus).

Um 19.30 Uhr beginnt indes das 32. WND-Weihnachtsjazzkonzert mit zwei Formationen – in diesem Jahr mit dem Jazz-Trio Billet Doux und Bigband Urknall. Ort des Geschehens ist das Kulturzentrum in Alsfassen (Dechant-Gomm-Straße). Karten im Vorverkauf (an den oben genannten Stellen) kosten zwölf beziehungsweise acht Euro (ermäßigt). Ticket-Bestellung mit Tischreservierung ist laut Veranstalter per E-Mail möglich an: contact@wndjazz.de.

Am Sonntag, 30. Dezember, beginnt um 17 Uhr das Weihnachtskonzert mit dem gemischtem Chor und der Jungen Vielharmonie im Bliestaldom St. Remigius in Bliesen. An Silvester, also Montag, 31. Dezember, beginnt um 19 Uhr das traditionelles Silvesterkonzert mit dem evangelischen Posaunenchor St. Wendel in der evangelischen Stadtkirche St. Wendel. Weitere Infos unter der Tel. (0  68  51) 25  00.

Daneben werden unter anderem regelmäßig kostenlose Vorträge zum Thema „Medizin verstehen – von Ärzten für jedermann“ angeboten, und zwar im Zentrum für Altersmedizin im St. Wendeler Marienkrankenhaus.

Es gibt den Frauenstammtisch, die Reihe „Lesen, Lachen, Sachen machen“ für Kinder im Vorschulalter in der  Stadt- u. Kreisbibliothek und noch viele Veranstaltungen mehr.

Weitere Infos gibt es beim Kulturamt der Stadt St. Wendel unter der Tel. (0  68  51) 8  09  14  07.