| 00:00 Uhr

Kontinuität beim 1. FC Niederkirchen

Niederkirchen. Mit einem neuen alten Vorstand geht der 1. FC Niederkirchen in die Zukunft. Arno Morgenstern trat erneut an - zum siebten Mal in Folge. Er wurde für die kommenden beiden Jahre wiedergewählt. Der Vorsitzende blickte in der Generalversammlung kürzlich auf ein bewegtes Jahr 2014 zurück. Zunächst musste der Verein den Abstieg aus der Fußball-Landesliga verkraften. Dann gab's auch noch Schäden am Kunstrasenplatz. Ein neuer Belag konnte jetzt aber eingeweiht werden. Damen sind Aushängeschilder Katril Pribyl

Mit einem neuen alten Vorstand geht der 1. FC Niederkirchen in die Zukunft. Arno Morgenstern trat erneut an - zum siebten Mal in Folge. Er wurde für die kommenden beiden Jahre wiedergewählt. Der Vorsitzende blickte in der Generalversammlung kürzlich auf ein bewegtes Jahr 2014 zurück. Zunächst musste der Verein den Abstieg aus der Fußball-Landesliga verkraften. Dann gab's auch noch Schäden am Kunstrasenplatz. Ein neuer Belag konnte jetzt aber eingeweiht werden.

Damen sind Aushängeschilder



Die beiden Damen-Mannschaften sind Aushängeschilder des 1. FC Niederkirchen . Sie stehen auf dem vierten Platz in der Verbandsliga und auf dem dritten Platz in der Bezirksliga. Bei der Jugend steht die D 1, die knapp die Saarlandliga-Qualifikation verpasst hat, auf Platz eins - genau wie die A-Jugend. Zum FCN gehören auch eine Mutter-Kind-Abteilung, eine Hausfrauen-Turnabteilung und eine Gymnastikabteilung.

Zum Thema:

auf einen blickDer neu gewählte Vorstand des 1. FC Niederkirchen : Vorsitzender ist Arno Morgenstern, zweite Vorsitzende sind Max Theobald und Marius Weyrich, Kassenwarte sind Dirk Cullmann und Klaus Müller. Zum Sportausschuss gehören Volker Cullmann, Wolfgang Korb, Joachim Weyrich, Kai-Uwe Gerhart und Steven Welter. Jugendleiter ist Hagen Lang, Schriftführer und Pressewart Thomas Cullmann. Beisitzer sind Heide Theobald und Ralf Weyrich. Ehrenamtsbeauftragte ist Anita Trautmann-Kämpf. Neues Ehrenmitglied ist Ursel Uhl. kp