| 20:16 Uhr

Koala auf großer Fahrt: „Blinky Bill – Das Meer der weißen Drachen“

St Wendel. Liebevoll gezeichnete Charaktere, schöne Bilder, spannende Geschichte: Das beschreibt den Film "Blinky Bill - Das Meer der weißen Drachen", der im November auf DVD erschienen ist. Melanie Mai

Zum Inhalt: So gern wäre der junge Koala Blinky Bill der größte Abenteurer von Greenville. Genauso wie sein Papa, der das Städtchen einst als Zufluchtsort für Tiere in Not gegründet hat. Aber für dessen Reise zum "Meer der weißen Drachen" ist Blinky in den Augen seiner Eltern noch zu jung. Und so muss Blinky zunächst enttäuscht zu Hause bleiben. Doch als sein Vater spurlos verschwindet und Cranky, ein größenwahnsinniger Waran, die Herrschaft über Greenville an sich zu reißen droht, sieht Blinky seine Zeit gekommen: Wäre doch gelacht, wenn er seinen Papa nicht finden und als gefeierter Held nach Hause zurückkehren würde! Doch der Weg durch die australische Wüste birgt viele Gefahren. Ein Glück, dass Blinky in dem taffen Koala-Mädchen Katie und der launischen Kragenechse Jacko ungleiche Weggefährten findet, die bereit sind, sich seiner Suche anzuschließen.

Wer jetzt Lust auf "Blinky Bill" bekommen hat, sollte heute, 11 Uhr, in der SZ-Redaktion, Telefon (0 68 51) 9 39 69 55, anrufen. Der jeweils dritte Anrufer gewinnt die DVD.

Das könnte Sie auch interessieren