| 20:21 Uhr

DVD-Tipp
„Jigsaw“ ist kein Film für schwache Nervenkostüme

„Jigsaw“ ist kein Film für empfindliche Gemüter. Hier das Cover der DVD.
„Jigsaw“ ist kein Film für empfindliche Gemüter. Hier das Cover der DVD. FOTO: Verleih
St. Wendel. Absolut nichts für schwache Nerven ist der Film „Jigsaw“, der am 8. März auf DVD erscheint.

Absolut nichts für schwache Nerven ist der Film „Jigsaw“, der am 8. März auf DVD erscheint.


Zum Inhalt: Die Stadt ist übersät von grausam entstellten Leichen. Die Ermittlungen führen schnell zu einem alten Bekannten: John Kramer. Doch der Mann, der auch Jigsaw genannt wird, soll seit mehr als einem Jahrzehnt tot sein. Aber wer steckt dann hinter den Morden? Ist einer seiner Schüler zum Lehrer geworden und führt Jigsaws Erbe fort? Steckt womöglich einer der Ermittler hinter den Morden? Die Spiele haben begonnen.

Wer jetzt Lust auf „Jigsaw“ bekommen hat, sollte heute, 11 Uhr, in der SZ-Redaktion, Telefon (0 68 51) 9 39 69 55, anrufen. Der jeweils dritte Anrufer gewinnt eine Blue-Ray oder eine Maske.