| 19:21 Uhr

Ihre Kaninchen sind die schönsten

Besonders stolz sind die Rassekaninchenzüchter im St. Wendeler Kreis auf ihre Jugendkreisvereinsmeister. Fotos: Philipp Backes/Verein
Besonders stolz sind die Rassekaninchenzüchter im St. Wendeler Kreis auf ihre Jugendkreisvereinsmeister. Fotos: Philipp Backes/Verein
Bliesen. Kunibert Schmidt aus Selbach, Bernd Naumann aus Pinsweiler, Helle Großsilber und Norbert Naumann aus Niederlinxweiler sowie Dieter Decker aus Hirstein haben gut lachen: Sie erreichten mit ihren Züchtungen die höchste Punktzahl unter den Erwachsenen. Oswin Sesterheim

"Das Ergebnis ist super. Es unterstreicht wieder einmal unseren sehr hohen Zuchtstand. Besonders freue ich mich über die acht Jugendkreismeister", sagt Philipp Backes aus Güdesweiler. Der Kreisvorsitzende der Rassekaninchenzüchter St. Wendel beschrieb damit die 60. Kreiskaninchenschau. "Die Kleintierzucht ist eine Hochburg im Kreis St. Wendel mit einem wichtigen Beitrag für die naturnahe Freizeitbeschäftigung, zum Vereinsleben und zum Naturschutz", fügte der St. Wendeler Landrat Udo Recktenwald (CDU ) als Schirmherr der Jubiläumsschau hinzu und lobte die gute Jugendarbeit des Kreisverbandes. Auch Bliesens Ortsvorsteher Werner Maldener lobte das Engagement der Kaninchenzüchter.


Insgesamt waren 340 Tiere aus 32 Rassen und 13 Farbenschlägen auf den Laufsteg der Sport- und Kulturhalle in Bliesen gebracht worden. Unter den Züchtern zählte nicht nur der Wettbewerbscharakter. Alle Aussteller wollten auch zeigen, dass sie bei Auswahl und Paarung der Zuchttiere die richtige Wahl getroffen haben. Wer den Kreismeistertitel feiern wollte, der musste seine Tiere in Zuchtgruppen mit je vier Exemplaren einer Rasse und Farben anmelden. Die höchste Sammlung bei den Altzüchtern, 387,5 Punkte, erreichten Kunibert Schmidt aus Selbach mit Deutsche Riesen, weiß, Bernd Naumann (Pinsweiler) mit Helle Großsilber, Norbert Naumann (Niederlinxweiler) mit Alaska und Dieter Decker aus Hirstein mit Hermelin. Diese Ergebnisse toppte die Jugendzüchterin Emilia Groß aus Urexweiler. Sie bekam für ihre Satin-Elfenbein rotäugig 388,5 Punkte. Außerdem kürte die Jury mit dem Preisrichterobmann Walter Fehrenz aus Ottweiler einen Rammler aus der Sammlung von Emilia mit der sehr seltenen Traumzahl 98 zum schönsten Tier der Schau. Die Note "vorzüglich" beginnt hier mit 97 Punkten. Insgesamt wurden bei der Kreisschau 42 Tiere mit "vorzüglich" ausgezeichnet, davon acht mit 97,5 Punkten. Hinzu kommen 20 Siegertiere. Die übrigen Kaninchen wurden überwiegend mit hervorragend bewertet.

In der Vereinswertung der Altzüchter gewann der Kaninchenzuchtverein SR 153 Oberthal mit 1931,5 Punkten den Titel. Zweiter wurde der SR 158 Niederlinxweiler (1929,5 Punkten), gefolgt von SR 141 Bliesen /Niederkirchen (1925,5 Punkte). Bei der Jugend siegte der SR 147 Marpingen, 1154,5 Punkte. Bei der Siegerehrung der Jugend schaute auch der Nikolaus vorbei. Die Kreismeister in Bliesen auf einen Blick: Kunibert Schmidt, Selbach, Deutsche Riesen weiß, Patrick Leist, Urexweiler, Deutsche Riesen schwarz-weiß, Helmut Finkler, Niederlinxweiler, Deutsche Widder wildfarben, Bernd Naumann, Pinsweiler, Helle Großssilber, Pascal Prowald, Lautenbach, Blaue Wiener, Silvio Weiß, Freisen, schwarze Wiener, Josef Kannengießer, Freisen, Schwarze Wiener, Philipp Backes, Güdesweiler, Weiße Wiener, Norbert Ball, Wolfersweiler, Graue Wiener wildfarben, Waldemar Meisberger, Remmesweiler, Weiße Neuseeländer, Thomas Bill, Niederlinxweiler, Thüringer, Norbert Naumann, Niederlinxweiler, Alaska, Zuchtgemeinschaft Horras, Bliesen , Satin elfenbein rotäugig, Gerhard Groß, Urexweiler, Satin -Schwarz, Hans Ritter, Hoof, Satin-Blau, Frank Scheer, Oberkirchen Satin-hasenfarbig, Zuchtgemeinschaft Horras, Bliesen , Satin-Thüringer, Reinhold Junker, Sotzweiler, Weiß-Rexe, Heinz Junker, Tholey, Dalmatiner Rexe schwarz-weiß, Stefan Nix, Niederkirchen, Castor-Rexe, Helmut Finkler, Niederlinxweiler, Deutsche Kleinwidder wildfarben, Oswald Egler, Bliesen , Deusche Kleinwidder weiß-rotäugig, Armin Schwan, Namborn, Marburger Feh, Hans-Josef Halletz, Bliesen , Marburger Feh, Raimund Gietzen, Niederlinxweiler, Kleinsilber schwarz, Jörn Hauch, Niederlinxweiler, Kleinsilber graubraun, Emil Gisch, Wolfersweiler, Kleinsilber hell, Waldemar Meisberger, Remmesweiler, Englische Schecken thüringerfarbig, Jörn Hauch, Niederlinxweiler, Englische Schecken dreifarbig. Bernd Hauch, Niederlinxweiler, Holländer schwarz-weiß, Anneliese Junker, Sotzweiler, Lohkaninchen schwarz, Manfred Böffel, Alsweiler, Lohkaninchen blau, Zuchtgemeinschaft Kreutzer, Oberthal, Marderkaninchen braun und Siamesen blau, Hans Haßdenteufel, Steinberg-Deckenhardt, Schwarzgrannen, Frank Scheer, Oberkirchen, Zwergwidder wildfarben, Zwergwidder blau und Zwergwidder schwarz, Waldemar Meisberger, Remmesweiler, Zergwidder weiß-rotäugig, Andre Fink, Marpingen, Zwergschecken schwarz.weiß, Dieter Decker, Hirstein, Hermelin.



Kreismeister der Jugend: Emilia Groß, Urexweiler, Satin elfenbein rotäugig, Jakob Steigner, Mosberg-Richweiler, Chin-Rexe, Magdalena Leist, Urexweiler, Deutsche Kleinwidder wildfarben, Keanu Therre, Neunkirchen/Nahe, Deutsche Kleinwidder rotäugig, Jens Maldener, Oberkirchen, Kleinsilber hell, Yannick Böffel, Alsweiler, Lohkaninchen havannafarbig, Luna Fink, Marpingen, Zwergwidder wildfarben, Nick Ostermann, Marpingen, Zwergwidder thüringerfarbig.

Mit ihren beachtlichen Züchtungen haben die Kreisvereinsmeister verdient gewonnen.
Mit ihren beachtlichen Züchtungen haben die Kreisvereinsmeister verdient gewonnen.