| 20:02 Uhr

Hobby-Ausstellung
Hobbykünstler zeigen ihre Arbeiten

Drei Generationen, ein Hobby: Anne Schön hat ihre Enkeltochter Shari und ihre Töchter Kerstin und Daniela (von rechts) dafür begeistern können, Adventskränze und Gestecke zu gestalten.
Drei Generationen, ein Hobby: Anne Schön hat ihre Enkeltochter Shari und ihre Töchter Kerstin und Daniela (von rechts) dafür begeistern können, Adventskränze und Gestecke zu gestalten. FOTO: Ralf Mohr
Bliesen. Die 29. vorweihnachtliche Ausstellung der Hobbyfreunde Bliesen hat Kunsthandwerker aus dem ganzen Saarland angelockt. Von Ralf Mohr

Über fehlende Besucher konnte Martina Bothur, die Organisatorin der 29. Hobbyausstellung der Interessengemeinschaft (IG) Hobbyfreunde Bliesen in der Blies-
talhalle, nicht klagen. Schon am Samstag war die Halle gut besucht. 31 Aussteller präsentierten dort die verschiedensten Sparten der Hobbykultur. Viele von ihnen waren aus Bliesen und der näheren Umgebung gekommen, aber selbst aus dem fernen Fischbach hat man den Weg an den Fuß des Bliestaldoms gefunden. „Unsere Aussteller suchen vor allem die familiäre und freundschaftliche Atmosphäre hier bei den Hobbyfreunden“, begründet Bothur das rege Interesse. Etwa die Hälfte der Aussteller kam von außerhalb.


Neu mit dabei war der vielen in seiner Rolle als Nachtwächter bekannte Gästeführer Ortwin Englert. Zusammen mit seiner Frau Birgit zeigte er, was man alles aus alten Gegenständen zaubern kann. So hatte er zum Beispiel Dachziegel dabei, die durch eine kunstvolle Gestaltung mit Farbe zu wahren Blickfängen in jeder Wohnung werden. 

Am Stand von Anne Schön duftete es hingegen nach frischem Tannengrün. „Sie müssten mal bei uns zu Hause schnuppern, da riecht es überall so“, erzählte sie und lachte.Bereits mehrere Tage vor der Ausstellung hatte sich ihr Haus in eine Kranzbinderei und Floristik-Werkstatt verwandelt. Zusammen mit ihren Töchtern Daniela Schmitt und Kerstin Piro sowie Enkeltochter Shari fertigte Schön die unterschiedlichsten Adventskränze und Gestecke an.



Ganz verschieden waren auch die weiteren Produkte, die es auf der Ausstellung zu bewundern gab. Das Spektrum spannte sich von den klassischen Handarbeiten über Drechselarbeiten, Töpfern, Malen, Filzen, Nähen, Floristik, Schmuck, Tiffany, Papeterie, Holzarbeiten, Strickwaren bis hin zu Pralinen und Imkereierzeugnissen. Wie die Hobbyfreunden mitteilen, kommt der Reinerlös der Veranstaltung in diesem Jahr der Jugendfeuerwehr und der Indien-Hilfe zugute.