Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 00:00 Uhr

Heimatfreunde erinnern an den Einmarsch der Amerikaner

Winterbach. red

Die Heimatfreunde Winterbach laden am Mittwoch, 18. März, um 18 Uhr anlässlich des 70. Jahrestag des Einmarsches der Amerikaner ins Vereinszentrum (Vereinsraum) der früheren Schule Winterbach . Die Geschichte des Einmarsches am 18. März 1945 wird von Augenzeugen oder deren Angehörigen vorgetragen und durch einen Film des Heimatforschers Roland Geiger ergänzt.

Die Heimatfreunde Winterbach haben bereits im Jahr 1995 durch die Herausgabe von Band 3 der Winterbacher Hefte "Das Ende, das ein Anfang war" und durch das Aufstellen des Gedenksteins "Erinnerung und Mahnung 1945 bis 1995" die Erinnerungen an die Geschehnisse von diesem Tag, die Erlebnisberichte dieses Tages und die Folgen der Besetzung für die Bevölkerung festgehalten.