| 12:51 Uhr

Drogen und Schwarzarbeit
Großkontrolle von Polizei, Zoll und Ordnungsamt in St. Wendel

 Großangelegte Gemeinschaftskontrolle am Freitag in St. Wendel (Symbolbild).
Großangelegte Gemeinschaftskontrolle am Freitag in St. Wendel (Symbolbild). FOTO: dpa / Carsten Rehder
St. Wendel. Mehrere Stunden sind Fahnder in der Innenstadt unterwegs. Sie greifen unter anderem am Bahnhof durch. Von Matthias Zimmermann
Matthias Zimmermann

In einer gemeinsamen Aktion haben Beamte des Zolls, der Bundespolizei, Ermittler der St. Wendeler Polizei sowie Mitarbeiter des städtischen Ordnungsamtes kontrolliert. So waren am Freitag (12. April) unter anderem Polizisten im Stadtpark unterwegs, um dort nach Drogenhändlern zu fahnden. Außerdem waren Polizisten am Bahnhof unterwegs. Wie Dieter Schwan, Sprecher der Bundespolizei in Bexbach berichtet, wurden dabei nur geringe Rauschgiftmengen sichergestellt. In erster Linie sei es seinen Kollegen darum gegangen, bereits wegen Straftaten aufgeflogene Passanten abzuschrecken.


Unterdessen schauten sich die Zollbeamten in Gaststädten der Innenstadt um. Dabei hatten sie es gezielt darauf abgesehen, Schwarzarbeit aufzudecken. Die Ermittlungsergebnisse sollen im Laufe der kommenden Woche bekannt gegeben werden. Die Gemeinschaftskontrolle zog sich über mehrere Stunden bis in den späten Abend hin.