| 20:39 Uhr

Gottesdienst
Gottesdienst mit der Seenotrettung

Pfarrerin Christine Unrath spricht über in Seenot geratene Menschen und wie Glaube ihnen helfen kann.
Pfarrerin Christine Unrath spricht über in Seenot geratene Menschen und wie Glaube ihnen helfen kann. FOTO: B&K / Bonenberger & Klos
St. Wendel. () „Menschen retten Menschen“ ist das Motto eines Gottesdienstes am Sonntag, 18. Februar, ab 10 Uhr in der Evangelischen Stadtkirche St. Wendel (Beethovenstraße 1). Er findet in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) statt.

Die Fragen, was es bedeutet, in Seenot zu geraten und wie der Glaube da helfen kann, stehen im Zentrum des Gottesdienstes mit Pfarrerin Christine Unrath. Außerdem soll der Opfer des Untergangs der „Adolph Bernpohl“ gedacht werden. Dabei kam vor 51 Jahren eine Schiffsbesatzung der Seenotrettung bei dem Versuch ums Leben, ein niederländisches Fischerboot bei Sturm in den Hafen zu schleppen.


Die musikalische Gestaltung übernehmen der evangelische Kirchenchor St. Wendel, Thomas Layes (Orgel) und Peter Layher (Mundharmonika). Die Kollekte geht an die Seenotrettung. Im Anschluss sind alle Besucher des Gottesdienstes zum Kirchenkaffee geladen. Dabei wird Peter Layher, Ehrenamtlicher bei der Seenotrettung, die Arbeit der DGzRS vorstellen.