| 19:18 Uhr

Geflügelzüchter bleiben Rauber treu

Winterbach. Der Kreisverband der Rassegeflügelzüchter zählt sieben Ortsvereine, an deren Spitze weiterhin Volker Rauber steht. Seit 20 Jahren ist er im Amt. Martin Wittenmeier

Volker Rauber führt weiterhin den Kreisverband der Rassegeflügelzüchter. Erneut sprachen ihm die Züchter einstimmig ihr Vertrauen für das Amt des Vorsitzenden aus, das er seit 20 Jahren innehat. Rauber (62), der auch seit vielen Jahren an der Spitze des Winterbacher Rassegeflügelzuchtvereines steht, erläuterte das aktuelle Vereinsgeschehen. Der KV St. Wendel hat sieben Ortsvereine mit aktuell 201 Mitgliedern und 16 Jugendmitgliedern. Es fanden vier Impftermine gegen die Newcastle-Krankheit statt. Daran teilgenommen hatten der GZV Alsweiler, der KlZV SR 154 Gehweiler, der GZV St. Wendel und der RGZV Phönix Winterbach. Rauber würdigte die Kükenschlupfaktionen in Grundschulen und Kindergärten und wies auf die sehr gute Resonanz durch die Belegschaft und Eltern hin. Zur Tierbesprechung mit Preisrichter Holger Butz und Erhard Sticher hatten sich einige Interessierte eingefunden. Die beiden Veranstaltungen am Erntedankfest auf dem Wendelinushof und der SR3 Landpartie in der Baumschule Biegel in Güdesweiler wurden trotz der Doppelbelastung ein voller Erfolg.

Kreisgeflügelzuchtwart Sascha Kleer berichtete von zahlreichen Landesmeistertiteln oder vorderen Plätzen der Züchter des Kreises. So war die Landesschau in Rohrbach ein Erfolg für die 16 Züchter des Kreisverbandes, die 157 Tiere ausstellten. Die erfolgreichen Züchter: Landesmeister Groß- und Wassergeflügel Friedbert Kleer, GZV Urexweiler, Böhmische Gänse; 2. LM Edda Mennig, GZV Namborn, Laufenten Hühner: 1. LM Christoph Allerchen, Reichshühner, GZV St. Wendel; 2. LM Frank Haas, Seidenhühner, GZV Namborn; 3. LM Lothar Stahn, Dresdner, GZV Namborn Zwerghühner: 2. LM Siegfried Bartzen, Indische Zwerg-Kämpfer, Phönix Winterbach - Tauben: 3. LM Siegfried Bartzen, Texaner, Phönix Winterbach. Volker Rauber errang auf der VHGW-Schau in Rheinberg den Titel des Deutschen Meisters auf Thüringer Barthühner.

Die Kreisjugendleiterin Marina Biehl berichtete von den Versammlungen im Landesverband. Auch 2017 gibt es Aktivitäten für die Jugendlichen, bei denen auch die Eltern miteinbezogen werden sollten. Bei der Landesschau in Rohrbach stellten leider keine Jugendzüchter des Kreises aus.

Turnusgemäß standen die Wahlen des ersten Vorsitzenden, des Geflügelzuchtwartes und der Kreisjugendleiterin an. Im Amt bestätigt wurden Volker Rauber als Vorsitzender, Sascha Kleer als Zuchtwart und Marina Biehl als Kreisjugendleiterin.

Zum Thema:

28. Mai Teilnahme am Handwerker-, Winzer- und Bauernmarkt in St. Wendel, 1. Oktober Erntedankfest Wendelinushof, 21. und 22. Oktober Lokalschau GZV Urexweiler, 4/5. November Lokalschau GZV Namborn, 18./19. November Vereinskleintierschau KIZV Gehweiler, 25/26. November Gemeinschaftsschau GZV Alsweiler, 9./10. Dezember Kreisschau mit Landesjugendschau in Winterbach.

Das könnte Sie auch interessieren