| 20:25 Uhr

Frauenbund
Frauenbund berät zu ambulanter Hospizhilfe

St. Wendel. (red) Der Frauenbund St. Wendel hat sein Programm für den Monat Januar bekannt gegeben. Am Donnerstag, 11. Januar, 9 Uhr, steht im Cafe Lerner in St. Wendel ein gemütliches Beisammensein an. Außerdem findet am Freitag, 19. Januar, um 18 Uhr ein Friedensgebet in der Basilika statt.

Darüber hinaus gibt es am Dienstag, 30. Januar, einen Vortrag der christlichen Hospizhilfe im Landkreis St. Wendel. Dieser beginnt um 15 Uhr im Cusanushaus St. Wendel.


„Schwerpunkt dieses Vortrages ist die ambulante Hospizhilfe“, erklärt der Frauenbund in einer Pressemitteilung. Geschulte, ehrenamtliche Helfer begleiten schwerkranke und sterbende Menschen egal ob zu Hause, im Altenheim oder im Krankenhaus. Sie unterstützen auch die pflegenden Angehörigen.

„Auch bei Fragen im Zusammenhang mit der Begleitung und Betreuung eines schwerkranken Menschen, bei der Erstellung von Anträgen und bei möglichen weiteren Hilfsangeboten stehen die Mitarbeiter mit Rat und Tat zur Seite“, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Diese Unterstützung, Begleitung und Beratung erfolgt vertraulich und kostenlos.