| 20:18 Uhr

DVD-Tipp
Familiendramen in der Sommer-Idylle

In „Sommerhäuser“ verschwindet ein Mädchen.
In „Sommerhäuser“ verschwindet ein Mädchen. FOTO: Verleih
St. Wendel. Eine Charakterstudie der besonderen Art ist der Film „Sommerhäuser“, der gerade auf DVD erschienen ist. Er bietet auch einen interessanten Blick in die 1970er-Jahre. Von Melanie Mai

Eine Charakterstudie der besonderen Art ist der Film „Sommerhäuser“, der gerade auf DVD erschienen ist. Er bietet auch einen interessanten Blick in die 1970er-Jahre.


Zum Inhalt: Im heiß-schwülen Sommer des Jahres 1976 wird der Gemeinschaftsgarten einer Familie zum Schauplatz großer und kleiner Familiendramen. Während sich die Erwachsenen nicht über den Verkauf des Grundstücks einigen können, erkunden die Kinder den Garten und das geheimnisvolle Nachbargrundstück. Doch dann dringt die Nachricht über ein verschwundenes Mädchen in das sommerliche Idyll.

Wer jetzt Lust auf „Sommerhäuser“ bekommen hat, sollte am Montag, 9. April, um 11 Uhr in der Saarbrücker-Zeitung-Redaktion, Tel. (0 68 51) 9 39 69 55, anrufen. Der jeweils dritte Anrufer gewinnt die DVD.