| 13:29 Uhr

Blaulicht
Schulfenster eingeschlagen

ARCHIV - ILLUSTRATION - Ein Blaulicht leuchtet am 27.07.2015 in Osnabrück (Niedersachsen) auf dem Dach eines Polizeiwagens. Ein Kunde hat in einer Bank in Heimenkirch (Kreis Lindau) einen mutmaßlichen Serienräuber kurz nach einem Überfall überwältigt. (zu dpa:"Bankkunde überwältigt mutmaßlichen Serienräuber" vom 06.09.2017) Foto: Friso Gentsch/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
ARCHIV - ILLUSTRATION - Ein Blaulicht leuchtet am 27.07.2015 in Osnabrück (Niedersachsen) auf dem Dach eines Polizeiwagens. Ein Kunde hat in einer Bank in Heimenkirch (Kreis Lindau) einen mutmaßlichen Serienräuber kurz nach einem Überfall überwältigt. (zu dpa:"Bankkunde überwältigt mutmaßlichen Serienräuber" vom 06.09.2017) Foto: Friso Gentsch/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ FOTO: dpa / Friso Gentsch
St. Wendel. Unbekannte sind in der Nacht zu Mittwoch in die Räume des kaufmännischen Berufsbildungszentrums in der St. Wendeler Jahnstraße eingedrungen. Der Hausmeister hatte am frühen Morgen ein im Lehrerzimmer offen stehendes Fenster mit eingeschlagener Scheibe entdeckt. Von Melanie Mai

Zum Diebesgut können bislang keine genauen Angaben gemacht werden, so die Polizei. Anhand der im Gebäudeinnern vorgefundenen Spuren und Zeugenhinweisen erhofft sich die Polizei eine Klärung des Einbruchs.


Hinweise an die Polizeiinspektion St. Wendel unter Tel. (0 68 51) 89 80.