| 17:34 Uhr

Blaulicht
Einbrecher stehlen Reisemobile

St. Wendel. Polizei stoppt gestohlene Fahrzeuge, Täter entkommen dennoch unerkannt.

() Am vergangenen Sonntag sind bislang unbekannte Täter gegen 13.40 Uhr bei Wohnwagen Wagner, einem St. Wendler Wohnwagen- und Reisemobil-Händler in der Weimarer Straße, eingestiegen. Wie die Polizei mitteilt, ist es den Tätern gelungen, ein Wohnmobil sowie einen Wohnwagen aneinander zu koppeln und mit dem Gespann wegzufahren. Eine Funkstreife der alarmierten Polizei konnte das Gespann sowie einen begleitenden schwarzen BMW 330 d mit französischer Kennzeichendoublette zunächst im Bereich der B 41 stoppen. Dennoch gelang es dem Fahrer des Wohnmobils, in den begleitenden BMW zu steigen. Den maskierten Unbekannten gelang die Flucht. Die gestohlenen Fahrzeuge stellte die Polizei sicher.


Laut Polizei handelt es sich bei den gesuchten Einbrechern um mindestens zwei Männer, auf die folgende Beschreibungen zutreffen: Der erste Täter ist zwischen 1,75 und 1,85 Meter groß, hat eine normale Figur und trug eine grau-blaue Daunenjacke mit dunkelorangenem Reißverschluss. Zudem eine blaue Hose mit grauem Einsatz an der Hüfte, dunkle Schuhe und Handschuhe in verschiedenen Grautönen.

Der zweite Täter war ebenfalls zwischen 1,75 und 1,85 Metern groß, hatte eine normale Figur, trug eine blaue Daunenjacke mit orangenem Kapuzeninlet, orangenem Reißverschluss und Applikationen. Zudem eine graue Hose, dunkle Schuhe, hellgraue Handschuhe sowie eine weiße Unterhose mit Schriftzug.

Die Ermittler bitten mögliche Zeugen, sich mit dem Kriminaldauerdienst in Verbindung zu setzen, Tel. (06 81) 9 62 21 33.