| 20:18 Uhr

unsere Woche
Ein Mahner für den Frieden

FOTO: SZ / Robby Lorenz
Mit ihrem Votum, den Bildhauer Leo Kornbrust zum Ehrenbürger ihrer Stadt zu ernennen, entschieden die St. Wendeler Räte klug und zur rechten Zeit. So kurz vor der Europawahl verdienen es Kornbrust und sein Werk, nochmals intensiv ins Bewusstsein der Öffentlichkeit gerückt zu werden. Von Hannelore Hempel

Ist der Künstler doch weltoffen und mit seinem jahrzehntelang verfolgten Kunst-Projekt mahnend in seiner Friedens-Mission. Die Straße der Skulpturen in Europa – Straße des Friedens – für die sich Leo Kornbrust seit den 1970er-Jahren engagiert, zeigt, dass es außer der wirtschaftlich-politisch-technokratischen auch eine künstlerische Ausgestaltung des Europagedankens gibt.