| 20:53 Uhr

Präsentationstag
Ein großer Tag für die Arbeitsgemeinschaften

Zunächst haben die Schüler der Gemeinschaftsschule ihre Projektergebnisse präsentiert, dann ging es zum Gruppenfoto ins neue Atrium der Schule.
Zunächst haben die Schüler der Gemeinschaftsschule ihre Projektergebnisse präsentiert, dann ging es zum Gruppenfoto ins neue Atrium der Schule. FOTO: Ursula Zeyer
St. Wendel. Bei einem Präsentationstag stellten die Schüler der Gemeinschaftsschule St. Wendel ihre Projektergebnisse vor. Von red

Kurz vor Ferienbeginn fand an der Gemeinschaftsschule St. Wendel die Präsentation der Arbeitsgemeinschaften statt. Das Angebot war sehr breit gefächert. So konnten die Schüler in insgesamt 15 Aktivitäten hineinschnuppern. Vom Schachspielen über Künstlerisch-Musisches bis hin zu verschiedenen Sportarten war alles vertreten. Auch in den Schulsanitätsdienst und die Arbeit mit 3D-Computerprogrammen konnten sie einen Einblick bekommen.


Während einer einstündigen Vorführung im neu eröffneten Atrium stellten die AG-Teilnehmer ihr Können unter Beweis. Unter anderem gab die Bläserklasse einige Stücke zum Besten. Auch die Tanzgruppen,  die schon bei der diesjährigen saarländischen Schultanzmeisterschaft gute Platzierungen erreicht haben, begeisterten die Zuschauer gleich mit mehreren Tänzen. Die vielen Proben des neugegründeten Chores, die hauptsächlich während der Pausen und in der Mittagsfreizeit stattfanden, haben sich gelohnt. Mit Liedern wie „Applaus, Applaus“ von den Sportfreunden Stiller stellte die Gruppe ihr gesangliches Talent unter Beweis.

Die Schüler waren von dem Angebot begeistert. Justin Alles aus der Klasse 8b hält den Präsentationstag für eine gute Idee, da er eine willkommene Abwechslung vom Schulalltag und einen Einblick in die AGs bietet. Layla Holanda Decker aus der Klasse 5a machte besonders die Arbeit mit Ton sehr viel Spaß. Sie tobte sich kreativ aus, indem sie einen Play Button aus Ton formte. Höchstkonzentriert zeigten sich die Schüler beim Schachspielen und beim Origami.



Ein Highlight des Präsentationstages stellte die Schuss-Radar-Anlage dar. Den Rekord von Lehrerseite hält Christian Zehfuß, den Schülerrekord schaffte Dastin Cosic aus der Klasse 8b. Beide schossen den Ball mit unglaublichen 100 Stundenkilometern  ins Netz und das auch noch barfuß. Die gesamte Schulgemeinschaft blickt auf diese gelungene Veranstaltung zurück.