| 19:17 Uhr

Ein Festtag in Bliesen für die Hobbygärtner im Landkreis

St Wendel. Lust auf den eigenen Garten - die will der Kreisgartentag wecken. Den organisiert der Landkreis St. Wendel am Sonntag, 4. September, zum 22. Mal in Folge. Veranstaltungsort ist diesmal in Bliesen in der Sport- und Kulturhalle, auf dem Festplatz und im Haus Gillen. red

Lust auf den eigenen Garten - die will der Kreisgartentag wecken. Den organisiert der Landkreis St. Wendel am Sonntag, 4. September, zum 22. Mal in Folge. Veranstaltungsort ist diesmal in Bliesen in der Sport- und Kulturhalle, auf dem Festplatz und im Haus Gillen.


Der Kreisgartentag bietet Vorträge, Informationen und Präsentationen rund um das Thema Garten, rund 40 Aussteller sind ebenfalls vor Ort. Das Programm startet um 11 Uhr. Die Fachvorträge gibt es zu den Themen Orchideen (15 Uhr), Kräutervielfalt (14 Uhr), Verwendung von einheimischen Kräutern sowie der Rötelerde in der Gesundheitsvorsorge (17 Uhr), Pflanzenkohle und Terra preta (13 Uhr). Diese finden im Haus Gillen statt. Referent Peter Hagen führt gleich zwei Mal um 11 und 16 Uhr durch einen Naturgarten.

Wie das Mähen mit der Sense funktioniert, können Besucher lernen. Wie Kunstwerke aus einem Baumstamm entstehen, demonstriert ein Kettensägenkünstler. Der Kreisverband der Obst- und Gartenbauvereine ist mit einem Infostand vertreten. Zusätzlich öffnet der Pflanzendoktor seine Sprechstunde. Es besteht auch die Möglichkeit, eine Bodenanalyse durchführen zu lassen. Eine Brennereiführung mit Schaubrand stehen ebenfalls auf dem Programm. Orchideen und Fuchsien können in einer Ausstellung bewundert werden. In und um die Sport- und Kulturhalle werden Speisen und Getränken aus der Region angeboten. Für Kinder gibt es einen Streichelzoo.