| 20:30 Uhr

Veranstaltungen
Durch den Juli tanzen

Es ist Tradition: Ein mit Musik untermaltes Feuerwerk, das zum Abschluss des Seefests am Bostalsee gezündet wird.
Es ist Tradition: Ein mit Musik untermaltes Feuerwerk, das zum Abschluss des Seefests am Bostalsee gezündet wird. FOTO: B&K / Bonenberger
St. Wendel. Viele Feste und viel Musik: Hier ein paar Veranstaltungen im Überblick im Landkreis St. Wendel. Von Evelyn Schneider

Wen es in der Urlaubs- und Sommerzeit nicht in andere Regionen oder Länder zieht, der möchte vor der eigenen Haustür etwas erleben. Die SZ-Redaktion hat sich daher mal auf der Internetseite des Landkreises St. Wendel umgeschaut und einige Beispiele herausgegriffen, was sich im Juli unternehmen lässt. Die Bandbreite des Angebots ist groß: von Musik und Kultur über Action bis zu Natur.


Mehrere Konzert-Reihen gibt es in den Sommermonaten: Jeden Mittwoch heißt es auf St. Wendels Schlossplatz „Summer in the City“. Donnerstags geben verschiedene Bands an der Basilika in der Kreis-
stadt „Live & Free Concerts“. Am gleichen Wochentag gibt es auf dem Schaumberg „Flower Power“. Unter dem Motto „Sommer-Rauschen“ stehen sonntags Konzerte an der Basilika an (außer 15. Juli). Open-Air lässt sich im Sommer nicht nur Musik genießen, sondern auch Filme. Die Komödie „Willkommen bei den Hartmanns“ ist am Samstag, 14. Juli, bei freiem Eintritt auf der Festwiese am Bostalsee zu sehen. Am Sonntag, 15. Juli, locken gleich zwei Events nach Tholey: der Kräutermarkt auf dem Rathausplatz und das Klosterfest der Benediktinerabtei St. Mauritius. Freunde flotter Zweiräder kommen vom 20. bis 22. Juli bei „Wheels & Stones“ auf der Baltersweiler Höhe auf ihre Kosten. Motorrad-Showläufe und Livemusik gehören unter anderem zum Programm.

Ritter, Wikinger und Burgfräulein haben vom 21. bis 22. Juli an der Nohfelder Burg das Sagen. Dann steigt dort der zweitägige Mittelaltermarkt mit Auftritten von Kalibo, Schaufalknerei, Feuershow und vielem mehr. Fester Termin im Veranstaltungskalender ist auch das Seefest, das am letzten Juliwochenende gefeiert wird. Jede Menge Musik gibt am Samstag und Sonntag, 28. und 29. Juli, auf mehreren Bühnen. Der Samstagabend auf der Festwiese steht beispielsweise ganz im Zeichen des Schlagers. Zeitgleich steigt auf dem Schaumberg die zweite Auflage des „Eiscreme und Rock’n’Roll Festivals“.

Die Region lässt sich auch bei Touren und Wanderungen erkunden. So führt beispielsweise der Nachtwächter freitagsabends ab 21 Uhr durch St. Wendel. Donnerstagmorgens starten Familienwanderungen am Bostalsee, täglich gibt’s Touren mit dem Segway. Wer sich für die frühe Geschichte der Region interessiert, für den könnten die Keltentouren sonntags etwas sein. Die führen an den Hunnenring. Aber auch das Keltendorf in Otzenhausen kann während einer sonntäglichen Führung erkundet werden.

Weitere Infos: www.bostalsee.de, Stichwort Veranstaltungen



Musik mit der Gruppe Fabula: Das ist quasi schon ein fester Bestandteil des Mittelaltermarktes rund um die Burg in Nohfelden.
Musik mit der Gruppe Fabula: Das ist quasi schon ein fester Bestandteil des Mittelaltermarktes rund um die Burg in Nohfelden. FOTO: B & K / Franz Rudolf Klos
Motorräder sind die Stars beim „Wheels & Stones“-Festival auf der Baltersweiler Höhe.
Motorräder sind die Stars beim „Wheels & Stones“-Festival auf der Baltersweiler Höhe. FOTO: Oliver Morguet
Besucher können sich beim Klosterfest den Garten der Abtei St. Mauritius anschauen.
Besucher können sich beim Klosterfest den Garten der Abtei St. Mauritius anschauen. FOTO: B & K / Franz Rudolf Klos
Einen flotten Rock’n’Roll aufs Parkett gelegt: Beim Eiscreme und Rock’n’Roll-fest spielte im vergangenen Jahr die Band  Aligators.
Einen flotten Rock’n’Roll aufs Parkett gelegt: Beim Eiscreme und Rock’n’Roll-fest spielte im vergangenen Jahr die Band Aligators. FOTO: B&K / Bonenberger
Den Hunnenring bei Otzenhausen erkunden: Das ist bei Führungen möglich.
Den Hunnenring bei Otzenhausen erkunden: Das ist bei Führungen möglich. FOTO: B & K / Franz Rudolf Klos
Nein, Elyas M‘Barek kommt nicht persönlich in die Region. Aber am Bostalsee wird am Samstag, 14. Juli, die Komödie „Willkommen bei den Hartmanns“ gezeigt, in der er mitspielt.
Nein, Elyas M‘Barek kommt nicht persönlich in die Region. Aber am Bostalsee wird am Samstag, 14. Juli, die Komödie „Willkommen bei den Hartmanns“ gezeigt, in der er mitspielt. FOTO: dpa / Paul Zinken