| 20:04 Uhr

Konzert
Musikalisches von ergreifender Schönheit

Das Duo Burstein & Legnani spielt am Mittwoch im St. Wendeler Mia Münster Haus virtuose Musik für Cello und Gitarre.
Das Duo Burstein & Legnani spielt am Mittwoch im St. Wendeler Mia Münster Haus virtuose Musik für Cello und Gitarre. FOTO: Markus Weiler
St. Wendel. Das Duo Burstein & Legnani ist den Freunden der Cello- und Gitarrenmusik längst ein Begriff. Am kommenden Mittwoch, 7. November, sind die Virtuosen im St. Wendeler Mia Münster Haus zu Gast. Von red

Virtuose Musik für Cello und Gitarre gibt es am Mittwoch, 7. November, 19.30 Uhr in St. Wendel im Mia-Münster-Haus, Wilhelmstraße 11. Dann ist das Duo Burstein & Legnani, das sind Ariana Burstein (Cello) und Roberto Legnani (Gitarre), zu Gast.


Ariana Burstein und Roberto Legnani sind wieder gemeinsam auf Tournee. Das seit über zwei Dekaden beständig erfolgreiche Duo präsentiert in diesem Jahr ein neues Programm mit eigenen Arrangements für Cello und Gitarre. „Ein phänomenales Hörerlebnis, ein spannendes Konzert mit einer Vielfalt aus Klassik und Weltmusik sowie formvollendete Eigenkompositionen. Im harmonischen Dialog mit den Kulturen verschmelzen die verschiedenen Epochen und Genres und führen das Publikum in eine magische Welt der Klänge. Geboten wird Musik von ergreifender Schönheit, die Zärtlichkeit, Sinnlichkeit, Freude, Leidenschaft und Melancholie verkörpert“, heißt es dazu in der Ankündigung.

Zur Aufführung kommen Meisterwerke von Isaac Albéniz, Thomas Moore, Manuel de Falla, Antonio Vivaldi und Roberto Legnani sowie eine feine Arrangement-Auswahl beliebter irisch-keltischer, spanischer und lateinamerikanischer Musik. Leidenschaftliche Melodien, pulsierende Rhythmen und alte Stilelemente erklingen in einem kunstvoll neuen Gewand: Musik aus dem maurischen Mittelalter, hinführend ins 21. Jahrhundert, mit fließenden Grenzen zwischen abendländischer, orientalischer, asiatischer und jüdischer Kultur.



Ariana Burstein überzeugt mit barocken Werken ebenso wie mit dem Tanz ihrer lateinamerikanischen Heimat, dem Tango. Bravourös zeigt sie die enorme stilistische und emotionale Bandbreite des Cellos.

Legnanis präzises Spiel ist von höchster eleganter Meisterschaft. Er ist der absolute Meister des sauberen Tons, einer seltenen Technik unter Gitarristen. Mit gewaltigen Klang- und Farbnuancen lässt Legnani eine eindringliche Atmosphäre entstehen.

Eintrittskarten gibt es an der Abendkasse ab 19 Uhr. Ticketreservierung: www.tourneebuero-cunningham.com und Tel. (0 78 52) 93 30 34.