| 20:11 Uhr

DVD-Tipp
Die stürmische Suche nach einer alten Liebe

„Leanders letzte Reise“ ist ein abenteuerlicher Weg durch alle Fronten des Krieges in der Ukraine.
„Leanders letzte Reise“ ist ein abenteuerlicher Weg durch alle Fronten des Krieges in der Ukraine. FOTO: Verleih
St. Wendel. Ein bisschen erinnert der Film „Leanders letzte Reise“ an „Briefe an Julia“, ein bisschen an „Heidi“, und das alles mit viel ernsthafterem Hintergrund. Der Film erscheint am 30. März auf DVD.

Zum Inhalt: Adele jobbt als Kellnerin und liegt im steten Clinch mit ihrer Mutter Uli. Als ihr Großvater Eduard Leander im Frühling 2014 plötzlich ohne Begründung Richtung Ukraine aufbricht, soll Adele ihn in letzter Sekunde aufhalten. Doch der störrische Alte lässt sich nicht von seinem Vorhaben abbringen. Er hat sich in den Kopf gesetzt, seine verlorene Liebe wiederzufinden, die er als junger Wehrmachtsoffizier im Osten zurücklassen musste. So landet Adele wider Willen mit im Zug und muss die Reise gemeinsam mit Eduard in die von Kriegswirren geplagte Ukraine antreten. Eine abenteuerliche Reise quer durch alle Fronten beginnt.


Wer jetzt Lust auf „Leanders letzte Reise“ bekommen hat, sollte heute, 11 Uhr, in der SZ-Redaktion, Telefon (0 68 51) 9 39 69 55, anrufen. Der jeweils dritte Anrufer gewinnt die DVD.