| 20:37 Uhr

DVD-Tipp
Die lausige Hexe gibt es jetzt auch auf DVD

Die DVD „Eine lausige Hexe“ gibt es heute zu gewinnen.
Die DVD „Eine lausige Hexe“ gibt es heute zu gewinnen. FOTO: Verleih
St. Wendel. Eine Zauberschule in einem schönen, historischen Gemäuer, eine Hexe, die noch mächtig was lernen muss. Was an Harry Potter erinnert, hat aber lange nicht diese Qualität. Nett gemacht ist „Eine lausige Hexe“, die gerade auf DVD erschienen ist, trotzdem.

Eine Zauberschule in einem schönen, historischen Gemäuer, eine Hexe, die noch mächtig was lernen muss. Was an Harry Potter erinnert, hat aber lange nicht diese Qualität. Nett gemacht ist „Eine lausige Hexe“, die gerade auf DVD erschienen ist, trotzdem.


Zum Inhalt: Für Mildred, die nichts von ihren Zauberkräften ahnt, beginnt alles mit einem schicksalhaften Ereignis: Das Mädchen Maude verunglückt mit ihrem Hexenbesen auf Mildreds Balkon. Maude ist verzweifelt, da ihre Brille beim Sturz zerstört wurde. Und ohne diese wird sie es nicht rechtzeitig zur Aufnahmeprüfung der Hexenakademie schaffen. Langsam dämmert den beiden jedoch, dass auch Mildred magische Fähigkeiten besitzen muss – schließlich kann sie Maude sehen. Mildred bietet ihr daraufhin an, sie auf dem Besen zur Graustein-Akademie zu fliegen. Dort angekommen gerät Mildred in die harte Aufnahmeprüfung und wird überraschenderweise aufgenommen. Frau Graustein, die Direktorin, begegnet Mildred zwar warmherzig und verständnisvoll, aber Frau Harschmann, eine der Lehrerinnen, scheint furchtbar streng und boshaft. Außerdem gibt es da noch die eitle und ehrgeizige Esther, die hofft, genauso zu werden wie ihre ältere Schwester Esmeralda, und die es nicht versäumt, Mildred bei jeder Gelegenheit kleinzumachen. Obwohl sie immer gute Vorsätze hat, schliddert Mildred von einem Unglück ins nächste. Sie ist wahrhaftig die schlechteste Schülerin auf der Graustein-Akademie. Doch die junge Hexe gibt nicht auf.

Wer jetzt Lust auf „Eine lausige Hexe“ bekommen hat, sollte heute, 11 Uhr, in der SZ-Redaktion, Telefon (0 68 51) 9 39 69 55, anrufen. Der jeweils dritte Anrufer gewinnt die Serie.