Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:35 Uhr

Hospizhilfe
Die Hospizhilfe erklärt ihre Arbeit

St. Wendel.

(red) Die ambulante Hospizhilfe ist der Schwerpunkt eines Vortrags der christlichen Hospizhilfe im Landkreis St. Wendel am Dienstag, 30. Januar, um 15 Uhr im Cusanushaus. Mit Unterstützung der Hospizhilfe sollen schwerkranke und auch sterbende Menschen begleitet werden, egal ob zu Hause, im Altenheim oder im Krankenhaus. Vor allem sollen pflegende Angehörige in ihrer Arbeit von geschulten, ehrenamtlichen Hospizhelfer unterstützt werden. Auch bei Fragen im Zusammenhang mit der Begleitung und Betreuung eines schwerkranken Menschen, bei der Erstellung von Anträgen und weiteren Hilfsangeboten stehen die Mitarbeiter mit Rat und Tat zur Seite. Selbstverständlich erfolgt die Arbeit der Hospizhilfe eng mit allen an der Versorgung Beteiligten wie Hausärzte, Pflegediensten, Krankenhäuser und vielen anderen. Diese Unterstützung, Begleitung und Beratung erfolgt vertraulich und kostenlos.