| 20:32 Uhr

DVD-Tipp
Die Geschichte einer besonderen Freundschaft

„Dieses bescheuerte Herz“ ist ein Film, der den Menschen tatsächlich ans Herz geht.
„Dieses bescheuerte Herz“ ist ein Film, der den Menschen tatsächlich ans Herz geht. FOTO: Verleih
St. Wendel. Mal lachen, mal weinen, das können die Zuschauer bei dem Film „Dieses bescheuerte Herz“. Der herzerwärmende und erfrischende Film ist gerade auf DVD erschienen. Von Melanie Mai

Zum Inhalt: Lenny (Elyas M‘Barek) führt ein unbeschwertes Leben in Saus und Braus. Feiern, Geld verprassen und auch mal den Supersportwagen seines Vaters (Uwe Preuss) im Pool versenken, derartige Dinge stehen bei dem 30- jährigen Sohn eines Herzspezialisten an der Tagesordnung.


Als Daddy ihm die Kreditkarte sperrt, hat Lenny nur eine Chance, sein altes Luxusleben wieder zurückzubekommen: Er muss sich um den seit seiner Geburt schwer herzkranken 15-jährigen David (Philip Noah Schwarz) kümmern. Dabei prallen zunächst zwei Welten aufeinander, denn der reiche Lebemann Lenny hilft dem aus einer tristen Hochhaussiedlung stammenden David bei all den Dingen, die dieser schon immer erleben wollte – er sorgt für den ersten Kuss mit einem Mädchen, lässt David einen Sportwagen fahren und nimmt ihn mit auf seine erste Party.

Bald stellt der sonst so verantwortungslose Lenny einigermaßen überrascht fest, dass David ihm immer mehr ans Herz wächst und die beiden im Laufe der Zeit eine tiefe und bedeutende Freundschaft aufbauen.



Wer jetzt Lust auf den Film „Dieses bescheuerte Herz“ bekommen hat, sollte heute, 10 Uhr, in der SZ-Redaktion, Telefon (0  68  51) 9  39  69  55, anrufen. Der jeweils dritte Anrufer gewinnt den Film.